News

Essential Phone: Android-Vater stellt modulares Smartphone vor

Das Essential Phone kann mit einer 360-Grad-Kamera versehen werden.
Das Essential Phone kann mit einer 360-Grad-Kamera versehen werden. (©Essential 2017)

Andy Rubin, einer der Gründerväter des mobilen Betriebssystems Android, hat sein eigenes Smartphone vorgestellt. Das Essential Phone verfolgt einen modularen Ansatz.

Auf dem Android-Markt gibt es neben etablierten Herstellern wie Samsung oder LG mittlerweile auch jede Menge Newcomer wie Nextbit oder OnePlus, die mit eigenen Smartphones die Branche aufrollen wollen. Seit Dienstag gibt es einen weiteren Neuzugang: Der frühere Android-Entwickler Andy Rubin hat mit dem Essential Phone jetzt offiziell ein eigenes Handy vorgestellt.

Randloses Display wie das Galaxy S8

In Sachen technische Daten, Design und Features spielt das Essential PH-1 definitiv in der Oberklasse mit. Das Gerät hat wie das Galaxy S8 oder das LG G6 ein nahezu randloses Display, das sich am oberen Rand um die Frontkamera schmiegt. Nur am unteren Ende des 5,71 Zoll großen Screens mit einer Auflösung von 2560 x 1312 Pixeln und einem Format von 19:10 (!) bleibt ein sichtbarer Displayrand übrig. Im Inneren arbeiten der High-End-Chip Snapdragon 835 und 4 GB RAM. Als interner Speicher stehen 128 GB zur Verfügung.

 Das Essential PH-1 hat ein nahezu randloses Display. fullscreen
Das Essential PH-1 hat ein nahezu randloses Display. (©Essential 2017)

Essential Phone kann mit Mods erweitert werden

Die Frontkamera macht Fotos mit 8 Megapixeln, die Dual-Hauptkamera bietet hingegen 13 Megapixel. Der Akku hat eine Kapazität von 3040 mAh, das Gehäuse besteht aus einer Mischung aus Titan und Keramik. Dem Namen getreu soll das Smartphone zudem mit möglichst wenig vorinstallierter Software ausgeliefert werden. Einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss sucht man dafür allerdings ebenso vergebens. Wie das LG G5 oder das Moto Z ist auch das Essential Phone mit Mods wie einer 360-Grad-Kamera erweiterbar.

Release in Deutschland noch offen

Dafür wird das Essential Phone aber auch nicht ganz günstig: Für den US-Markt wird ein Preis von 699 Dollar aufgerufen. Das Gerät soll dort noch im Juni erhältlich sein. Ob das Smartphone auch in Deutschland erscheint, ist noch offen. Neben dem Essential Phone stellte Rubin am Dienstag zudem noch den Smart-Home-Lautsprecher Essential Home vor.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben