News

Experiment gescheitert: Facebook stellt News-App Paper ein

Das innovative Design von Paper hatte seine eigene Fangemeinde.
Das innovative Design von Paper hatte seine eigene Fangemeinde. (©Youtube / The Verge 2016)

Die Newsreader-App Paper von Facebook wird Ende Juli eingestellt. Als echte Alternative zur Facebook-App schaffte Paper zwar nie den Anschluss an den großen Bruder, wurde aber vor allem für sein innovatives Design gelobt.

Schon im letzten Jahr wurde das Entwickler-Team Creative Labs, welches Paper entwickelt hatte, von Facebook geschlossen, nun erreichte die Nutzer der Paper-App laut Engadget eine Meldung über die Einstellung des News-Readers. Gerade wegen des attraktiven Designs hatte sich Paper eine treue Fan-Gemeinde aufgebaut, trotzdem schaffte es die App, welche ausschließlich für iOS erschien, bis zuletzt nicht, eine größere Masse an Usern zu erreichen. Laut Statistik war Paper seit dem Erscheinen Ende 2014 nicht unter den 1.500 am meisten heruntergeladenen Programmen im App-Store.

Angenehmes Design, keine Werbung

Einer der Vorteile von Paper war auch, dass aufgrund des experimentellen Status der App noch keine Werbung eingeblendet wurde und so eine durchaus attraktive Alternative zur bekannten Facebook-App zur Verfügung stand. In Paper wurde die Funktion einer Newsreader-App wie Flipboard mit der bekannten Timeline von Facebook verbunden. RSS-Feeds, Twitter-Postings und Facebook-Meldungen flossen in eine angenehm gestaltete Oberfläche ein, die ein vollkommen anderes User Interface als die herkömmliche Facebook-App bot. Für den Massenmarkt war Paper aber offenbar zu speziell und konnte sich nie richtig durchsetzen.

Einige Funktionen fließen in Facebook-App ein

Einige Beobachter bezeichneten Paper auch als die Facebook-App, die das Unternehmen viel lieber entwickelt hätte, die dem Mainstream aber nicht gerecht wurde. Ab dem 29. Juli soll die Funktion von Paper nun eingestellt werden, laut der Meldung will man einige Features und Elemente in die Haupt-Facebook-App einarbeiten. Aus dem App-Store wurde das Programm bereits entfernt.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben