menu

Facebook-App: Erste Nutzer haben den Dark Mode schon

Facebook App Smartphone
Lange hat es gedauert, jetzt erreicht der Dark Mode allmählich die Facebook-App. Bild: © Adobe Stock/CDPiC 2019

Die Desktop-Version von Facebook hat ihn bereits, jetzt wird er auch für Smartphones ausgerollt: der Dark Mode. Die Facebook-App für iOS und Android erstrahlt in diesem Modus in dunkler Farbgebung, was vor allem bei düsteren Lichtverhältnissen schonender für die Augen ist.

Im vergangenen Monat hatte Facebook den Dunkelmodus für die Desktop-Version des sozialen Netzwerks eingeführt, jetzt ist die mobile Version dran. Allerdings bekommen derzeit nur wenige Nutzer weltweit den Dark Mode aufgespielt, so ein Facebook-Sprecher gegenüber The Verge mit.

Exakter Zeitplan für Rollout noch unklar

Der Dark Mode sieht nicht nur schick aus, sondern hat vor allem einen praktischen Nutzen – er verbannt grelles Licht, das insbesondere in den Abendstunden oftmals unerwünscht ist. Wann genau der neue Modus für alle Facebook-Mitglieder zur Verfügung stehen wird, ist noch unklar. Einen exakten Zeitplan für den Rollout gibt es nicht. Im Netz kursieren jedoch schon erste Screenshots der Facebook-App mit aktiviertem Dark Mode.

Unklar bleibt, warum Facebook sich so lange Zeit damit gelassen hat — schließlich haben zum Konzern gehörige Apps wie Instagram und WhatsApp schon länger einen Dunkelmodus, auch beim Facebook Messenger ist die Option enthalten. Twitter und Google haben ihren Apps ebenfalls vor einiger Zeit den Dark Mode spendiert.

Dark Mode: Schick und gut für die Akkulaufzeit

Auf die Optik und den schonenden Effekt für die Augen lässt sich das Feature indes nicht reduzieren, eine Komponente im Smartphone profitiert besonders vom Dark Mode: Der Akku hält bei aktiviertem Dunkelmodus etwas länger durch. Und da zahlreiche Nutzer die Facebook-App sehr intensiv verwenden, dürfte der Effekt auch für viele User spürbar sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Facebook

close
Bitte Suchbegriff eingeben