News

Facebook Messenger bekommt selbstzerstörende Nachrichten

Nachrichten im Facebook-Messenger können sich in Zukunft selbst zerstören.
Nachrichten im Facebook-Messenger können sich in Zukunft selbst zerstören. (©CC: Flickr/Kārlis Dambrāns 2014)

Nachrichten im Facebook Messenger können sich, ähnlich wie bei Snapchat, in Zukunft selbst zerstören. Ein entsprechendes Feature befindet sich offenbar bereits in Vorbereitung und ist ist in die aktuelle iOS-Version der App bereits integriert. 

Wenn Agenten früher in der Fernsehserie "Mission: Impossible" einen neuen Auftrag bekamen, wurden diese stets auf einem Tonband ausgeliefert, dass sich nach dem Anhören selbst zerstört hat. Diese Funktion könnte bald auch der Facebook Messenger bieten. So soll es in Zukunft möglich sein, mit dem Messenger Chat-Nachrichten zu verschicken, die sich nach einer gewissen Zeit selbst zerstören. Erste Hinweise darauf finden sich laut VentureBeat in der aktuellen iOS-Version v68.0 der App. Die Funktion selbst ist jedoch derzeit noch deaktiviert und dürfte erst nach einem zukünftigen Update freigeschaltet werden.

Nachrichten mit Verfallsdatum

Mit der neuen Funktion können User schon beim Erstellen einer Nachricht festlegen, wie lange diese in einem Chat zu sehen sein soll. So lässt sich offenbar problemlos einstellen, dass ein geschriebener Text nach 15 Minuten automatisch wieder aus dem Chat verschwindet. Das Gleiche sollte auch mit geposteten Bildern oder Videos funktionieren. Im Prinzip kann auf diese Weise jede Nachricht ein eigenes Verfallsdatum verpasst bekommen.

Vorbilder sind Telegram oder Snapchat

Andere Messenger wie Telegram bieten schon länger die Möglichkeit, gepostete Nachrichten nach einer Weile wieder verschwinden zu lassen und auch Snapchat basiert bekanntlich auf dem Prinzip, dass sich verschickte Bilder und Videos nur ein bis zwei Mal ansehen lassen. Viele Smartphone-User dürften somit bereits mit dem Prinzip der selbstzerstörenden Nachrichten vertraut sein.

Wann genau das neue Feature offiziell für den Facebook Messenger verfügbar wird, ist noch unbekannt. Das Auftauchen in der aktuellen iOS-Version dürfte aber kein Zufall sein. Und auch Android-User müssen sich sicherlich nicht mehr allzu lange gedulden, bis sie ihre Nachrichten mit einem Selbstzerstörungsmodus ausstatten können.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben