News

Facebook Messenger nervt bald mit Werbung

Bald sieht man Werbung auch im Facebook Messenger.
Bald sieht man Werbung auch im Facebook Messenger. (©Facebook 2017)

In den nächsten Monaten wird im Facebook Messenger Werbung eingeblendet werden. Das Unternehmen erweitert seinen Test mit Werbeeinblendungen weltweit, der derzeit nur in Thailand und Australien läuft.

Zuerst soll es nur eine kleine Gruppe von Nutzern sein, die ab Ende Juli Anzeigen im Messenger sehen wird. Bis zum Ende des Jahres sollen es dann kontinuierlich immer mehr Nutzer des Facebook-Messengers werden, die Werbung zu sehen bekommen, wie Facebook in einem Blogeintrag meldet.

Facebook: Werbung soll Usern helfen

Natürlich will Facebook mit der Werbung im Messenger vor allem Geld verdienen. Aber das Unternehmen erklärt auch, dass die neue Werbung den Nutzern dabei helfen soll, die Marken und Branchen zu entdecken, die sie interessieren. Nach dem Testlauf sollen die Werbekunden bei Facebook in der Lage sein, Werbung im Messenger zu schalten, und immer mehr Nutzer überall in der Welt können diese Anzeigen dann sehen. In den letzten Monaten hatte Facebook seinen Messenger mit immer mehr Funktionen ausgebaut.

Die Werbung erscheint im Home-Bereich des Messengers zwischen den Kontakten. Wenn man auf eine Anzeige tippt, landet man direkt bei der entsprechenden Produktseite. Darüber hinaus plant Facebook außerdem, dass ein Fingertipp auf eine Anzeige ein Gespräch starten kann. Durch gleichzeitige gesponserte Nachrichten können Nutzer erreicht werden, die mit einer Firma bereits vorher Kontakt hatten.

In den Gesprächen selber soll keine nervige Werbung erscheinen, die Anzeigen im Home-Bereich sollten erträglich sein. Außerdem sollen die Nutzer in der Lage sein, bestimmte Anzeigen zu verstecken und auch zu melden, ähnlich wie das jetzt schon bei Facebook der Fall ist.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben