News

Facebook Messenger: Update bringt neues Design und Chat-Farbverläufe

Der Facebook Messenger bekommt einen neuen Anstrich.
Der Facebook Messenger bekommt einen neuen Anstrich. (©Facebook 2018)

Der Facebook Messenger wird in Version 4 in den kommenden Wochen ausgerollt: Das große Update bringt vor allem einen aufgeräumteren und klareren Look. Die Chat-Bubbles können mit Farbverläufen verfeinert werden, auch ein neuer Dark Mode steht in den Startlöchern.

Per Pressemitteilung hat Facebook die neuen Features des Facebook Messengers vorgestellt, die ganz im Zeichen eines vereinfachten Designs stehen. Ein einfacher Look hat laut einer Untersuchung für sieben von zehn Befragten oberste Priorität bei einem Messenger. Mit Version 4 will Facebook diesem Wunsch Rechnung tragen.

Aus diesem Grund wird der Facebook Messenger nur noch drei statt neun Tabs besitzen. Die Unterhaltungen, sowohl Einzel- als auch Gruppen-Chats, werden direkt über den Chat-Tab zugänglich sein. Zudem wandert der Kamera-Button in den Bereich rechts oben, damit Nutzer Bilder und Videos noch schneller teilen können. Wie gewohnt wird es noch Personen- und Entdecken-Tabs geben.

Rollout für iOS und Android in den kommenden Wochen

Die Unterhaltungen selbst können mit Facebook Messenger 4 deutlich besser personalisiert werden: Die neue Funktion Farbverläufe erlaubt es etwa, die Chat-Bubbles mit unterschiedlichen Farben zu verschönern. In naher Zukunft soll der Facebook Messenger auch einen Dark Mode erhalten, der zwar nicht den Look der gesamten App dunkel machen soll, wohl aber die einzelnen Unterhaltungen.

Das neue Design wird gleichermaßen für das iPhone und Android-Smartphones eingeführt. Der Rollout der neuen Version erfolgt in den kommenden Wochen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben