News

Facebook plant angeblich ebenfalls Smart Speaker

Facebook will angeblich auch ins Lautsprecher-Geschäft einsteigen.
Facebook will angeblich auch ins Lautsprecher-Geschäft einsteigen. (©picture alliance / AP Photo 2017)

Nach Smartwatches sind smarte Lautsprecher offenbar der nächste große Hype in der Technikwelt. Nun plant angeblich auch Facebook einen Konkurrenten zu Amazon Echo, Google Home und Co.

Wie die taiwanische Webseite DigiTimes meldet, wolle Facebook seinen Smart Speaker ähnlich wie den Echo Show mit einem Display ausstatten. Der Touchscreen soll 15 Zoll in der Diagonale messen. Zum Vergleich: Der Bildschirm des Amazon Echo Show misst nur 7 Zoll.

Der riesige Screen des angeblich geplanten Facebook-Lautsprechers deutet auch bereits an, wohin die Reise gehen könnte. Da das soziale Netzwerk im Vergleich zu Apple (Siri) oder Google (Assistant) bislang keine Expertise im Bereich Stimmerkennung hat, wolle sich das Unternehmen eher auf die visuell ansprechende Darstellung von Informationen konzentrieren. Entwickelt werde der Smart Speaker von Facebooks mysteriöser Hardware-Abteilung "Building 8".

Display von LG, Release angeblich Anfang 2018

Das Gerät mit einem Gehäuse aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung soll angeblich von Pegatron gefertigt werden, ein Unternehmen, welches auch für Acer, Intel oder Microsoft Produkte baut. Der Touchscreen könnte hingegen von LG Display kommen. Als Release-Zeitraum sei das erste Quartal 2018 angepeilt, eine kleine Stückzahl an Test-Lautsprechern sei sogar schon gefertigt worden. Eine offizielle Ankündigung von Facebook gab es allerdings bislang noch nicht.

Der noch namenlose Facebook-Lautsprecher würde in Konkurrenz zu Amazon Echo, Google Home, Apple HomePod und dem Harman Kardon Invoke treten. Auch anderen Unternehmen wie Samsung, Microsoft oder Alibaba könnten in Zukunft in das Smart-Speaker-Geschäft mit einsteigen.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben