News

Wie Snapchat: Facebook entwickelt eigene Kamera-App

Facebook entwickelt eine neue Kamera-App zum Teilen von Fotos.
Facebook entwickelt eine neue Kamera-App zum Teilen von Fotos. (©Facebook 2016)

Facebook entwickelt offenbar eine eigene Kamera-App nach dem Vorbild von Snapchat. Mit der Anwendung möchte das Unternehmen offenbar die Interaktion zwischen seinen Nutzern fördern. Diese verhalten sich bei Facebook nämlich zunehmend passiv.

Facebook arbeitet offenbar an einer eigenen Foto-Sharing-App im Stile von Snapchat. Ein Prototyp soll sich aktuell bereits bei Facebooks Team in London in der Entwicklung befinden, wie das Wall Street Journal berichtet. Mit der Kamera-App möchte Facebook die Interaktion seiner insgesamt 1,6 Milliarden Nutzer erhöhen und gleichzeitig auch verhindern, dass diese zu anderen Apps wie eben Snapchat abwandern.

Facebook will seine Nutzer zum Teilen animieren

Mit der neuen App möchte Facebook offenbar auch dem Trend entgegenwirken, wonach immer mehr Nutzer das soziale Netzwerk lediglich passiv nutzen. Nur ein Bruchteil der User auf der Plattform teilt tatsächlich regelmäßig Fotos und Inhalte, während ein Großteil lediglich mitliest. Besonders im letzten Jahr sei der Anteil der Facebook-User, die ihr Profil regelmäßig updaten und Fotos teilen laut The Infomation um sage und schreibe 21 Prozent zurückgegangen.

Für das Unternehmen könnte diese Entwicklung früher oder später zum Problem werden – nämlich dann, wenn immer mehr Nutzer das Gefühl bekommen, dass die Plattform "einschläft" und es dort nichts Neues mehr zu entdecken gibt. Eine neue App um Fotos und Videos ohne großen Aufwand zu teilen, könnte deshalb ein Mittel sein, um die Interaktionsrate zwischen den Usern wieder nach oben zu treiben.

Mit MSQRD und Slingshot ist das Unternehmen bereits gut aufgestellt

Ob die neue App zum Teilen von Fotos und Videos allerdings tatsächlich das Licht der Welt erblicken wird, ist derzeit noch unklar. Bereits im März hatte Facebook die Selfie-Filter-App MSQRD übernommen, um die Gesichtsfilter für Fotos direkt in seine eigene App zu integrieren. Auch hier dürfte Snapchat als Vorbild dienen. Zudem besitzt der Konzern mit Slingshot eigentlich schon eine dezidierte App für das Teilen von Schnappschüssen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben