News

Facebook verhindert Abgleich mit Windows-Konten

Microsoft Lumia 535 mit Windows Phone: Künftig können Adressen und Termine nicht mehr mit Facebook abgeglichen werden
Microsoft Lumia 535 mit Windows Phone: Künftig können Adressen und Termine nicht mehr mit Facebook abgeglichen werden (©Microsoft 2015)

Bislang konnten Facebook-Nutzer ihre Kontakte und Termine einfach mit Windows oder Windows Phone über das integrierte Facebook Connect abgleichen. Doch damit ist nun Schluss: Facebook macht die Schotten dicht.

Künftig wird Facebook solche Daten außerhalb seines Netzwerkes nicht mehr bereit stellen, berichtet das Magazin The Verge. Die neue Version der Programmier-Schnittstelle Graph.API, welche dies bislang ermöglichte, lässt keine Weitergabe mehr zu.

Windows-Apps verlieren Facebook-Anbindung

Dies hat für weitreichende Folgen für Windows-Nutzer: Outlook.com-Konten können weder Facebook-Kontakte noch Einträge aus dem Facebook-Kalender synchronisieren. Auch Windows-Apps wie die Fotogalerie, der Movie Maker und OneDrive verlieren Facebook-Features, zu denen etwa die Freigabe von Inhalten gehört. Besitzer von Lumia-Smartphones oder anderen Windows-Phone-Geräten können ebenfalls keine Facebook-Daten mehr mit ihrem Kalender oder der "Personen"-App synchronisieren.

Microsoft selbst zeigt auf einer Webseite, wie sich immerhin einige der Probleme beheben lassen. Facebook-Kalendereinträge importieren Nutzer beispielsweise noch über Umwege. Doch nicht für alles gibt es eine Lösung: Der automatische Abgleich von Facebook-Kontakten über die Anwendung "Personen" ist schlichtweg nicht mehr möglich.

Facebook will Nutzer im Netzwerk halten

Warum Facebook sich zu diesem radikalen Schritt entschließt, liegt auf der Hand: Wenn nur noch eigene Apps von den Facebook-Daten profitieren, hat der Nutzer weniger Anreize, sich außerhalb der Netzwerk-Grenzen aufzuhalten. Schließlich bedeutet jeder Facebook-Nutzer bares Geld.

Dennoch ist dies ein radikaler Schritt und dürfte viele Windows-Anwender schmerzen. Doch mittlerweile ist Facebook so groß geworden, dass Mitglieder auch solche Einschnitte wohl oder übel hinnehmen (müssen).

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen