News

Facebook will mit Update Spam-Links bekämpfen

Bald sollen weniger Links zu minderwertigen Quellen unter Facebooks "Neueste Meldungen" auftauchen.
Bald sollen weniger Links zu minderwertigen Quellen unter Facebooks "Neueste Meldungen" auftauchen. (©TURN ON/Facebook 2016)

Facebook möchte mit einem Update Spam-Links im Nachrichten-Feed bekämpfen. Fake-News sollen unter "Neueste Meldungen" so weniger prominent auftauchen. Wer gute Websites verlinkt, wird laut Facebook hingegen von dem Update profitieren.

Facebook führt seinen Feldzug gegen Fake News und andere qualitativ minderwertige Inhalte mit einem Update fort. Das schreibt das Unternehmen in seinem Newsroom. Mit dem Update möchte man gegen "irreführende, sensationsheischende und Spam-artige Beiträge" vorgehen. Links zu solchen Quellen werden zwar nicht gelöscht, aber sie tauchen weiter unten im Bereich "Neueste Meldungen" von Facebook auf.

Künstliche Intelligenz filtert Beiträge mit Spam-Links

Durch diese Maßnahme soll nicht nur die Nutzererfahrung verbessert werden, man möchte auch die "wirtschaftlichen Anreize von finanziell motivierten Spammern" reduzieren. Zusätzlich möchte Facebook verstärkt Werbekunden ausschließen, die minderwertige Websites auf Facebook verlinken möchten. Für die Umsetzung dieser Maßnahmen setzt Facebook auf eine künstliche Intelligenz, welche die gemeinsamen Eigenschaften von minderwertigen Websites erkennt und sie dann weniger prominent platziert.

Mehr Besucher für Anbieter hochwertiger Inhalte

Die Anbieter fragwürdiger Inhalte werden unter Umständen nicht als Werbekunden akzeptiert. Wer keine minderwertigen Websites verlinkt, könnte auf Facebook dank des Updates mehr Besucher erhalten und wer sie verlinkt, dessen Traffic sollte abnehmen. Facebook hatte schon zuvor Tools gegen Fake-News im sozialen Netzwerk eingeführt. Das erste der neuen Anti-Spam-Updates wird heute veröffentlicht. In den nächsten Monaten folgen weitere Updates, mit denen Facebook die Qualität im Nachrichten-Feed erhöhen möchte.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben