menu

Faltbares iPhone könnte angeblich 2022 erscheinen

Es gibt diverse Konzepte für ein faltbares iPhone wie beispielsweise dieses Rendering.
Es gibt diverse Konzepte für ein faltbares iPhone wie beispielsweise dieses Rendering. Bild: © YouTube/InformOverload 2019

Gerüchte über ein faltbares iPhone von Apple kursieren immer mal wieder im Netz. Nun melden chinesische Medien, dass ein solches Gerät bereits im übernächsten Jahr auf den Markt kommen könnte.

Nach Angaben der chinesischen Webseite Economic Daily (via 9to5Mac) sollen einzelne Apple-Zulieferer wie Foxconn und Nippon Nippon bereits an den ersten Prototypen eines faltbaren iPhones arbeiten. Der Launch eines Apple-Smartphones mit flexiblem Display könne daher eventuell bereits im Jahr 2022 erfolgen.

Scharnier muss robuster als bei MacBooks sein

Die Apple-Zulieferer müssen den Medienberichten zufolge zunächst Probemuster an Apple schicken, damit das Unternehmen bei den Screens und den Scharnieren überprüfen kann, ob die Smartphones mehr als 100.000 Faltvorgänge aushalten. Die Anforderungen an das Scharnier eines faltbaren iPhones sollen laut Nippon Nippon deutlich höher sein als etwa bei einem MacBook, das in Produkttests meist 20.000- bis 50.000-mal auf- und zugeklappt wird.

Displaypanel stammt angeblich wieder von Samsung

Das Panel für das Display des faltbaren iPhones soll wie üblich von Samsung kommen. Die Koreaner haben bekanntlich durch eigene faltbare Smartphones wie jüngst das Galaxy Z Fold 2 bereits viel Erfahrung mit flexiblen Bildschirmen sammeln können. Apple hat aber angeblich noch keine finale Entscheidung getroffen, ob der Screen mit OLED- oder microLED-Technik arbeiten soll.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben