News

Faltbares Smartphone von Samsung schon im Januar auf der CES?

Samsung-Flexible
Samsung-Flexible (©picture alliance / AP Photo 2016)

Schon Anfang 2017 könnte Samsung endlich sein faltbares Smartphone offiziell präsentieren. Auf der CES oder auf dem MWC könnte eine Variante mit Dual-Screen Premiere feiern, dessen Bildschirme in der Mitte durch ein Scharnier miteinander verbunden sind.

Schon auf der CES Anfang Januar oder auf dem MWC Ende Februar könnte Samsung sein faltbares Smartphone enthüllen, berichtet Android Authority mit Verweis auf ET News. Dabei soll es sich im ersten Schritt um ein faltbares Dual-Screen-Handy handeln. Bedeutet: Das Smartphone besteht aus zwei Bildschirmen, die in der Mitte durch ein Scharnier verbunden sind und sich zusammenklappen lassen. Ähnlich einem Modell, das Japan Display jüngst als Prototyp zeigte. Drei Ausrichtungen sollen möglich sein: ausgeklappt, zusammengeklappt und komplett flach ausgelegt wie ein Tablet.

Samsung will zunächst das Interesse der Kunden ausloten

Das faltbare Smartphone mit Dual-Screen soll dazu dienen, die Verbraucher von den Vorteilen der neuen Technologie zu überzeugen, bevor derlei Modelle wirklich in den Handel kommen. Dazu sollen geringe Stückzahlen des Handys produziert werden, um den Zuspruch im Markt testen zu können. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse werden dann angeblich in die Entwicklung von zwei Modellen fließen, die dann erst sehr viel später veröffentlicht werden.

Erstes Konzept des faltbaren Smartphones wurde 2013 gezeigt

Während sich beim ersten Modell die Bildschirme nur nach innen falten lassen sollen, dürfte ein sogenanntes Out-foldable-Smartphone ein nach außen liegendes Display besitzen. Im zusammengeklappten Zustand würde sich ein Bildschirm an der Front und einer auf der Rückseite befinden. Ein Konzept des faltbaren Smartphones zeigte Samsung bereits auf der CES 2013. Das mutmaßliche Gerät, das 2017 vorgestellt werden soll, dürfte diesem Konzept stark ähneln.

 Konzept aus 2013: Im Jahr 2017 könnte diese Vision Wirklichkeit werden. fullscreen
Konzept aus 2013: Im Jahr 2017 könnte diese Vision Wirklichkeit werden. (©Samsung/YouTube 2016)
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben