menu

Faltbares Surface-Tablet soll 2020 kommen & Android-Apps unterstützen

Microsofts nächstes Surface-Tablet wird zwei Bildschirme besitzen und faltbar sein.
Microsofts nächstes Surface-Tablet wird zwei Bildschirme besitzen und faltbar sein.

Neuen Berichten zufolge könnte im nächsten Jahr ein faltbares Surface-Tablet von Microsoft erscheinen. Das Tablet, auf dem das Betriebssystem Windows Core OS laufen wird, soll sogar Android-Apps unterstützen.

Nachdem die meisten namhaften Smartphone-Hersteller Konzepte zu faltbaren Handys vorgestellt haben und die ersten Geräte hoffentlich bald auf dem Markt erscheinen, wagt sich nun auch Microsoft in den Foldable-Markt. In Berichten von Forbes sind nun erste Details zu Microsofts faltbarem Surface-Tablet aufgetaucht, das auf dem Codenamen Centaurus hört. Anders als die meisten Falt-Smartphones wird das Tablet jedoch keinen einzelnen faltbaren Bildschirm, sondern zwei separate Displays besitzen, berichtet Windows Central.

Windows Core OS unterstützt Android-Apps

Laut Forbes wird das faltbare Surface-Tablet zwei 9-Zoll-Bildschirme besitzen, die jeweils ein Format von 4:3 haben. Beim Prozessor könnte eine 10-nm-Lakefield-Intel-CPU zum Einsatz kommen. Windows Central bestätigt diese Daten.

Weiterhin sollen auch Android-Apps auf dem Surface-Tablet laufen. Erste Gerüchte dazu kamen bereits vor einem Jahr auf, damals bezogen sie sich aber auf einen faltbaren Pocket-PC von Microsoft, der den Codenamen Andromeda trägt. Dieser soll genau wie Centaurus mit Windows Core OS laufen. Angeblich wird das Surface-Tablet auch über eine Always-on-Verbindung zum Internet über LTE oder 5G verfügen.

Tablet könnte in der ersten Hälfte 2020 kommen

Forbes erwartet den Release des faltbaren Surface-Tablets für die erste Hälfte des nächsten Jahres. Auch diese Information kann von den Quellen von Windows Central bestätigt werden und gilt damit als relativ sicher. Wann Microsoft das Tablet offiziell ankündigen wird, ist jedoch nicht bekannt. Ein möglicher Vorstellungstermin wäre ein Event in diesem Oktober, auf dem auch Windows Lite – eine spezielle Version von Windows Core OS – gezeigt werden könnte.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft

close
Bitte Suchbegriff eingeben