menu

Fehlerhafte Displays: Apple startet Reparaturprogramm für iPad Air 3

Einige Exemplare des iPad Air 3 leiden unter einem Displayfehler.
Einige Exemplare des iPad Air 3 leiden unter einem Displayfehler.

Apple repariert iPad-Air-3-Tablets mit einem speziellen Bildschirmfehler kostenlos. So zeigen manche der Tablets dauerhaft einen leeren, weißen Screen an und lassen sich nicht mehr nutzen. Betroffen sind einige iPad-Air-3-Exemplare, die zwischen März 2019 und Oktober 2019 hergestellt wurden.

Einige Tablets der dritten und damit aktuellen Generation des iPad Air können durch einen Herstellungsfehler unbrauchbar gemacht werden. So flackert der Bildschirm der defekten Exemplare oder leuchtet kurz auf, bevor er sich leert. Anschließend ist nur noch ein leeres Display zu sehen und der Nutzer kann nichts dagegen tun. Apple schafft allerdings durch ein spezielles Serviceprogramm Abhilfe.

Defektes iPad Air 3 wird kostenlos repariert

Nutzer, deren Geräte zu den betroffenen Tablets gehören, können eine kostenlose Reparatur durchführen lassen. Sie sollen sich entweder an einen autorisierten Apple Service Provider oder an einen Apple Store wenden. Alternativ ist ein Anruf beim Apple Support eine Option, wobei das Tablet dann zur Reparatur eingeschickt werden muss.

Reparatur ist eine Sonderleistung für den Displayschaden

Vor dem Service sollen die Nutzer ein Backup des iPads in der iCloud oder auf dem Computer erstellen. Natürlich wird das mit dem Backup nicht so einfach, wenn das Tablet einen leeren Bildschirm anzeigt. Sie müssten das Backup also schon vor dem Defekt erstellt haben. Nach dem ersten Verkauf des Geräts können die betroffenen Tablets zwei Jahre lang einmal wegen des Defekts repariert werden. Die standardmäßige Garantie ändert sich dadurch nicht.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben