News

Fehlerhaftes Hamburger-Emoji wird bei Google zur Chefsache

Google braucht definitiv Nachhilfe bei der Belegung des Hamburgers.
Google braucht definitiv Nachhilfe bei der Belegung des Hamburgers. (©Emojipedia 2017)

Ein fehlerhaftes Hamburger-Emoji von Google erregt im Netz breite Aufmerksamkeit. Nun hat sich sogar CEO Sundar Pichai zu Wort gemeldet und den Fall zur Chefsache erklärt.

Wenn es um das Belegen von Hamburgern respektive Cheeseburgern geht, braucht Google definitiv noch etwas Nachhilfe. Die Rede ist vom offiziellen Hamburger-Emoji, das in Stock-Android und in diversen Google-Apps zum Einsatz kommt. Im Gegensatz zu den Hamburger-Emojis von Apple, Samsung, Microsoft und vielen anderen Herstellern liegt der Käse bei Google nämlich unter dem Fleisch.

Aufgedeckt wurde dieser mittlere Skandal vom Blogger Thomas Baekdal bei Twitter. Der Tweet, in dem Beakdal auf die falsche Belegung des Hamburger-Emojis hinwies, verbreitete sich rasend schnell im Netz und sorgte für Empörung bei so manchem Burger-Liebhaber. Immerhin macht es wenig Sinn, den Käse unter das Fleisch zu packen, weil dieser so natürlich gar nicht über dem saftigen Hackfleisch zerschmelzen kann.

Der CEO von Google macht das Thema zur Chefsache

Mittlerweile hat der Burger-Skandal sogar Google-Chef Sundar Pichai erreicht, der sich ebenfalls bei Twitter zu Wort meldete. In seinem Tweet kündigte Pichai an, dass er das Fixen des Hamburger-Emojis zur Chefsache machen werde und sich persönlich dafür einsetze, dass Google die Belegung des Hamburgers ändere.

Gut möglich also, dass der falsch belegte Burger spätestens mit dem nächsten Update der Google-Apps der Vergangenheit angehört. Wirklich dramatisch ist das Burger-Problem aber ohnehin nicht. Die meisten Apps verwenden nämlich ohnehin einen eigenen Skin für die verschiedenen Emojis und bei den meisten liegt der Käse über dem Fleisch – wie es sich gehört.

Wie sich die einzelnen Emojis unterscheiden, kannst Du Dir übrigens bei Emojipedia anschauen, wo die wichtigsten Emoji-Skins aufgeführt werden.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben