News

First Flight: Sony startet eigene Crowdfunding-Plattform

Zunächst nur auf Japanisch: First Flight ist die neue Crowdfunding-Plattform von Sony.
Zunächst nur auf Japanisch: First Flight ist die neue Crowdfunding-Plattform von Sony. (©Sony/TURN ON 2015)

Der japanische Elektronikkonzern Sony startet jetzt seine eigene Crowdfunding-Plattform: First Flight. Nach dem Vorbild Kickstarter, das weltweit immer populärer wird, will der Konzern jetzt für neue Technologie-Projekte Geld im Internet einsammeln.

Wie Sony auf dem Firmen-Blog verkündete, sollen mit der neuen Plattform Projekte seiner Angestellten zunächst gefunden und dann finanziert werden. Die neue Plattform ist Teil der Anstrengungen, die das Unternehmen macht, um neue Geschäftsideen zu entwickeln und vor allem um selber wieder profitabler zu werden, glaubt The Verge.

Wie Kickstarter: Sony finanziert Projekte über First Flight

Über First Flight, das zum Start zunächst nur auf Japanisch verfügbar ist, können Nutzer nicht nur Projekte unterstützen, sondern auch direkt kaufen oder vorbestellen. Zum Start gibt es momentan Angebote bei denen sich zwei Sony-Projekte vorbestellen lassen: Der MESH-Bausatz, mit dem man Smart-Home-Ideen umsetzen kann und die FES-Smartwatch mit E-Ink-Technologie. Ein drittes Finanzierungs-Angebot, eine universelle Fernbedienung, hat momentan gut 50 Prozent der zur Umsetzung nötigen Summe erreicht.

Jedes Projekt hat eine Präsentationsseite mit Videos, Bildern und Informationen, wie man diese etwa auch von Kickstarter kennt. Zusätzlich gibt es einen Episoden-Tab, der wie ein Blog funktioniert und es den Unterstützern erlaubt, den aktuellen Status des Projekts zu sehen. Momentan und auch für die nächste Zeit sind Plattform und Produkte nur für japanische Kunden gedacht. Pläne, First Flight auch international verfügbar zu machen, scheint es bislang nicht zu geben. Kazuo Hirai, Chef von Sony, will das Unternehmen mit First Flight wieder zu den eigenen unternehmerischen Wurzeln zurückführen. Und vor allem auch wieder mal richtig Gewinne machen. Kickstarter jedenfalls ist mit seinen Projekten extrem erfolgreich und hat kürzlich eine deutsche Seite gelauncht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben