News

Fitness-Tracker: Release des HTC Grip auf 2016 verschoben

Sportler müssen noch etwas länger auf das HTC Grip warten.
Sportler müssen noch etwas länger auf das HTC Grip warten. (©Facebook/Under Armour 2015)

Der Fitness-Tracker Grip von HTC bleibt ein Problemkind. Ursprünglich sollte das Gerät bereits im Frühjahr 2015 erscheinen, nun wurde der Release mal wieder verschoben – auf Anfang 2016.

Die Fertigstellung des Fitness-Trackers HTC Grip dauert noch länger als gedacht. Wie das Unternehmen gegenüber der Webseite Phandroid mitteilte, soll Anfang 2016 in Zusammenarbeit mit dem Partner Under Armour ein ganzes "Ökosystem von Fitness-Produkten" gelauncht werden. Weitere Infos dazu soll es in Kürze geben. Interessant: HTC nennt in dem Statement nicht das HTC Grip, das erstmals auf dem MWC 2015 vorgestellt wurde. Stattdessen ist von einer ganzen Produktlinie die Rede – durchaus möglich also, dass die Taiwaner noch weitere Fitness-Geräte planen.

HTC Grip: Fitness-Tracker mit Touch-Display

Das HTC Grip sollte ein Touchscreen-Display und ein integriertes GPS-Radio bekommen und ursprünglich für 199 US-Dollar in den Handel kommen. Nach diversen Anlaufschwierigkeiten wurde der Release des Fitness-Trackers jedoch vom Frühjahr 2015 auf Ende 2015 verschoben. HTC nannte damals als Grund die offenbar unzureichende Qualität des Geräts. Nachdem zwischenzeitlich sogar über ein Aus für den HTC Grip spekuliert wurde, könnte der Fitness-Tracker nun womöglich in überarbeiteter Fassung Anfang 2016 doch zu kaufen sein – wenn er von HTC nicht wieder verschoben wird.

Das HTC Grip – zusammen mit der VR-Brille HTC Vive – stellt einen Versuch der Taiwaner dar, sich etwas vom Smartphone-Markt zu emanzipieren und neue Geschäftsfelder zu erkunden. In der Mobilfunk-Sparte hat HTC seit Längerem mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben