News

Flaschenpost mal anders: App kann Videos per Bier verschicken

Andes-Bier und Video-App
Andes-Bier und Video-App (©YouTube/AndesCerveza 2014)

Es lässt sich sicher darüber streiten, ob QR-Codes tatsächlich eine revolutionäre Erfindung waren. Die argentinische Brauerei Andes hat sich nun allerdings eine recht lustige Verwendung für die Muster ausgedacht – mithilfe einer App können vorher aufgezeichnete Videos abgespielt werden, die dank Gerstensaft vielleicht etwas ungewöhnlicher ausfallen.

Die argentinische Brauerei Andes hat sich laut Mashable zusammen mit der Werbeagentur Del Campo Saatchi & Saatchi eine neue Kampagne rund um das Motto "Flaschenpost" ausgedacht. Kern der Kampagne mit dem Slogan "Sag es leichter mit Andes" ist eine App, die auf Bierflaschen gedruckte QR-Codes scannen kann. Die Anwendung ist für iOS, Android und Windows Phone verfügbar – leider aber bislang nur in Spanisch.

Bier-Videos löschen sich nach dem Abspielen selbst

Der Benutzer der App scannt zunächst den QR-Code auf der Flasche und kann dann mit seinem Smartphone eine kurze Videobotschaft aufzeichnen. Dieser Clip ist somit mit dem Flaschen-Code verknüpft. Dem Empfänger muss nur noch die Flasche in die Hand gedrückt werden – mit der App kann er sich das Flaschenpost-Video dann ansehen. Das Beste an dem Konzept: Ganz wie bei Snapchat löschen sich die Videobotschaften nach dem Abspielen selbst und können daher nur ein einziges Mal angesehen werden. Das ist wahrscheinlich keine schlechte Idee von Andes: Immerhin sind die QR-Codes auf Bierflaschen gedruckt und die Clips dürften sehr oft im feuchtfröhlichen Zustand aufgenommen werden.

Die argentinische Brauerei ist übrigens bekannt für ihre ungewöhnlichen Werbungen. Im Jahr 2011 entwarf Andes beispielsweise einen Roboter, mit dem Biertrinker gleichzeitig in der Bar bei ihren Freunden und bei ihrer Partnerin sein können.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben