News

Forscher belegen: Google-KI ist doppelt so schlau wie Siri

Google Home ist etwa so klug wie ein sechsjähriges Kind.
Google Home ist etwa so klug wie ein sechsjähriges Kind. (©TURN ON 2017)

Google ist bei der Entwicklung von künstlichen Intelligenzen offenbar bereits deutlich weiter als die Konkurrenten Apple und Microsoft. Das belegt eine Art Intelligenztest chinesischer Forscher. Diese haben sich verschiedenen Assistenten angeschaut haben, die in Smartphones und mittlerweile auch in smarten Lautsprechern wie Google Home zum Einsatz kommmen.

Die chinesischen Wissenschaftler Feng Liu, Yong Shi und Ying Liu haben einen IQ-Test für künstliche Intelligenzen entwickelt. In diesem schneidet Googles KI – die etwa von Google Home verwendet wird – laut einem Bericht von ZDNet deutlich besser ab als Siri von Apple oder Bing von Microsoft. Wer jetzt allerdings erwartet, dass es der Google Assistant in Google Home bereits mit Albert Einstein aufnehmen kann, dürfte überrascht sein. Laut der chinesischen Studie hat Googles KI einen IQ von etwa 47,28 Punkten und liegt damit leicht unter dem Niveau eines sechsjährigen Kindes (55,5 Punkte).

Google-KI deutlich weiter als die Konkurrenz

Mit diesem Wert ist Google allerdings schon deutlich weiter als Apple und Microsoft. Siri auf dem iPhone oder dem Apple HomePod etwa bringt es im Intelligenztest nur auf halb so viele Punkte wie die Google-KI und landet bei einem Wert von 23,9. Die Konkurrenten Bing und Baidu erreichen 31,98 beziehungsweise 32,92 Punkte. Die Testwerte stammen alle aus dem Jahr 2016 – also bevor Google etwa seinen Home-Lautsprecher oder Apple den HomePod flächendeckend auf den Markt gebracht haben.

IQ-Wert innerhalb von zwei Jahren verdoppelt

Allerdings hat sich in Sachen KI in den vergangenen Jahren deutlich etwas getan, wie die Studie ebenfalls zeigt. So erreichte Googles künstliche Intelligenz im Jahr 2014 nur einen Wert von 26,5 Punkten und konnte den IQ somit in zwei Jahren fast verdoppeln. Wer weiß, vielleicht müssen wir Elon Musks Warnung vor den Gefahren von KI doch bald ernst nehmen? Das breite Interessen an den smarten Assistenten nimmt zumindest zu, wie sich an der zunehmenden Modellzahl von schlauen Lautsprechern zeigt.

Neueste Artikel zum Thema 'Google Home'

close
Bitte Suchbegriff eingeben