News

Foto von Galaxy Note 7 mit Stylus aufgetaucht

Das Galaxy Note 7 in Blue Coral mit dem S-Pen.
Das Galaxy Note 7 in Blue Coral mit dem S-Pen. (©Twitter/Evan Blass 2016)

Wenige Tage vor dem Release des Galaxy Note 7 ist ein neues Presse-Foto des Phablets zusammen mit dem S-Pen aufgetaucht. Der Stylus soll angeblich ein ganz besonderes Feature bieten.

Rund zwei Wochen vor der offiziellen Vorstellung des Galaxy Note 7 am 2. August ist ein neues Presse-Foto des Phablets aufgetaucht – diesmal sogar mit dem S-Pen. Verbreitet wurde das Bild von Evan Blass via Twitter. Grundsätzlich scheint das Foto alle Gerüchte zu bestätigen, die derzeit über das Galaxy Note 7 im Umlauf sind. So ist das Edge-Display genauso zu erkennen wie der Iris-Scanner. Auch ein USB Typ-C-Anschluss ist an der Unterseite des Phablets zu sehen. Selbst die Farbe Blue Coral entspricht den jüngsten Leaks.

Galaxy Note 7 soll tatsächlich nur als Edge-Version erscheinen

Wie Evan Blass in einem Artikel für VentureBeat noch einmal bestätigte, soll das Galaxy Note 7 tatsächlich nur in einer Edge-Variante zu kaufen sein. Eine normale Version mit "flachem" Screen soll es demnach nicht geben. In dem Presse-Foto ist auch der von Samsung S-Pen genannte Stylus zu sehen. Das Eingabegeräte soll laut einem Bericht der vietnamesischen Webseite TheTech ein ganz besonderes Feature bieten: Es soll auch unter Wasser schreiben können. Wie das technisch umgesetzt werden kann, bleibt allerdings offen.

Das Samsung Galaxy Note 7 soll das neue Premium-Phablet der Koreaner werden. Als Preis sind satte 849 Euro im Gespräch. Zum Vergleich: Das Galaxy Note 4 gab es zum Launch für 749 Euro zu kaufen, das Galaxy Note Edge kostete hingegen sogar 899 Euro. Das Galaxy Note 5 gab es hierzulande bekanntlich nie zu kaufen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben