News

Foxconn expandiert: Kommt das iPhone 7 aus Indien?

Das iPhone 7 könnte 2016 aus Indien kommen.
Das iPhone 7 könnte 2016 aus Indien kommen. (©YouTube/GdgtCompare.com 2015)

Kein Smartphone-Markt auf der Welt wächst derzeit so rasant wie der in Indien. Auch das iPhone 7 könnte 2016 womöglich aus Indien kommen. Denn Apple-Zulieferer Foxconn unterschrieb am Samstag einen Vertrag über ein 5-Milliarden-Dollar-Investment für neue Produktionsstätten auf dem Subkontinent.

Wird auf dem iPhone 7 "Made in India" stehen? Diese Möglichkeit ist gar nicht so abwegig, denn das taiwanesische Unternehmen Foxconn, das unter anderem Elektronikkomponenten für Apple, Samsung und Xiaomi produziert, plant eine milliardenschwere Investition in Indien. Im indischen Bundesstaat Maharashtra sollen neue Produktionsstätten entstehen, die 50.000 Menschen einen Job bieten, berichtet das Wall Street Journal. Der Vertrag über die Investition in Höhe von 5 Milliarden US-Dollar wurde einem Staatsbediensteten zufolge am Samstag unterzeichnet.

iPhone 7 in Indien billiger herzustellen als in China?

An welchen Standorten die Fabriken genau entstehen werden, soll sich innerhalb der kommenden sechs Monate entscheiden. Die Firma Foxconn, die vor allem für ihre wichtige Rolle bei der iPhone-Produktion bekannt ist, will sich mit der Investition neue Möglichkeiten außerhalb Chinas eröffnen, wo sie sich steigenden Löhnen und Steuern gegenüber sieht.

Nicht jede Foxconn-Investition erfüllte die Erwartungen

Allerdings ist es nur schwer vorherzusagen, ob die geplante Expansion den gewünschten Erfolg bringen wird. Denn nicht mit jeder Investition bewies Foxconn in der Vergangenheit ein glückliches Händchen. So scheiterten etwa die Pläne, einen Teil der iPhone-Produktion nach Brasilien zu verlagern und dadurch Kosten einzusparen. Laut WSJ kosten die dort zusammengesetzten Apple-Smartphones etwa doppelt so viel wie in den USA – was den hohen Arbeits- und Logistikkosten geschuldet ist. Als schwierig erwies sich auch eine Investition in Indonesien, wo Steuern und Preise für passende Produktionsflächen die Expansion erschweren. Ähnliches könnte auch in Indien der Fall sein. Ob das iPhone 7 daher tatsächlich in Indien zusammengebaut wird, lässt sich mehr als ein Jahr vor dem Release nur schwer beantworten.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben