menu

Für 2020 geplantes 5G-iPhone könnte noch deutlich später kommen

Apples 5G-iPhone könnte noch länger auf sich warten lassen.
Apples 5G-iPhone könnte noch länger auf sich warten lassen.

Mit dem Moto Z3 ist das erste 5G-Smartphone am Start – doch Apples 5G-iPhone wird wohl noch lange auf sich warten lassen. Selbst ein möglicher Release 2020 ist jetzt in Gefahr, sollte der Rechtsstreit zwischen Apple und Qualcomm nicht ein baldiges Ende finden.

Im Rennen um das erste 5G-Smartphone hat Apple ohnehin nicht mitgemischt, doch nun könnte der iPhone-Hersteller einmal mehr ins Hintertreffen geraten. Das angeblich für 2020 geplante iPhone mit schnellem 5G-Mobilfunk droht sich zu verzögern, berichtet Business Insider.

Grund: Der anhaltende Rechtsstreit mit Chip-Hersteller Qualcomm, den Apple für die Zulieferung eines 5G-Modems so dringend bräuchte. Da eine Einigung mit Qualcomm in den "nächsten Monaten ausgeschlossen" sei, laufe Apple Gefahr, im kommenden Jahr kein iPhone mit 5G-Mobilfunk veröffentlichen zu können. Das zumindest hat ein UBS-Analystenteam unter Führung von Timothy Arcuri Investoren am Mittwoch mitgeteilt.

Apple ist von Intels 5G-Modem abhängig

Die Einschätzung der Experten erreichte die Anleger, kurz bevor US-Mobilfunkbetreiber Verizon die Verfügbarkeit von 5G in den US-Städten Chicago und Minneapolis bestätigte. Angesichts eher schwacher iPhone-Verkaufszahlen in der jüngeren Vergangenheit, dürfte Apple zunehmend unter Zugzwang geraten.

Da Qualcomm wohl als Lieferant für ein 5G-Modem bis auf Weiteres keine Option ist, sollte eigentlich Intels XMM-8160-5G-Modem zum Zuge kommen. Das Problem laut Fast Company: Aufgrund nicht eingehaltener Deadlines sei die Entwicklung des Intel-Modems ins Straucheln gekommen. Intel selbst plane weiterhin fest damit, Geräte, die 2020 erscheinen, mit seinem 5G-Modem zu versorgen.

Die Konkurrenz ist Apple zumindest beim Thema 5G meilenweit voraus: Samsung hat bereits zwei 5G-Smartphones in der Pipeline, die demnächst veröffentlicht werden: Das faltbare Smartphone Galaxy Fold sowie das Galaxy S10 5G. Auch das LG V50 ThinQ ist 5G-fähig und wird in der ersten Jahreshälfte erscheinen. Ob Apple im kommenden Jahr aufschließen wird, steht aber derzeit noch in den Sternen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Apple

close
Bitte Suchbegriff eingeben