News

Für iPhone und iPad: Der Jailbreak für iOS 10.1.1 ist da!

Der erste Jailbreak für iOS 10 brauchte satte drei Monate.
Der erste Jailbreak für iOS 10 brauchte satte drei Monate. (©TURN ON 2016)

Vor ein paar Tagen war es bereits absehbar, nun ist er endlich da: der erste Jailbreak für iOS 10, genau gesagt für iOS 10.1.1. Wirklich stabil läuft der Hack für iPhone und iPad aber noch nicht ab.

Der bekannter iOS-Hacker Luca Todesco hat wie angekündigt den ersten Jailbreak für iOS 10 veröffentlicht. Wie iPhone Hacks meldet, funktioniert die Beta des Jailbreaks mit den Versionen iOS 10.1 und iOS 10.1.1. Wirklich stabil laufe der Hack aber immer noch nicht und sei daher vorerst nur für Entwickler von Jailbreak-Tweaks gedacht – und nicht für Otto Normalnutzer.

iOS 10-Jailbreak noch instabil und nicht für alle Geräte

Zudem bestehe die Gefahr, dass man iOS 10.1 oder iOS 10.1.1 durch den Jailbreak verliert – die Versionen werden von Apple seit Kurzem nicht mehr signiert – und auf iOS 10.2 updaten muss. Diese Version von Apples Betriebssystem kann allerdings bislang mit einem Jailbreak noch nicht geknackt werden. Vor ein paar Tagen hatte Todesco bereits angekündigt, einen Hack für iOS 10.1.1 auf Basis der Arbeit von Project Zero zu veröffentlichen. Die aktuelle Beta des Jailbreaks soll auf dem iPhone 7, dem iPhone 7 Plus, dem iPhone 6s, dem iPhone 6s Plus, dem iPad Pro 9,7 Zoll und dem iPad Pro 12,9 Zoll funktionieren.

Mit iOS 10 hat es Apple Hackern offenbar besonders schwierig gemacht, einen Jailbreak zu entwickeln – immerhin erschien das mobile Betriebssystem bereits vor mehr als drei Monaten. Laut Todesco musste der aktuelle Jailbreak zudem von Grund auf neu konzipiert werden, viele bekannte Tweaks funktionieren daher nicht mehr.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben