menu

Für selbstfahrendes Auto? Apple kauft Start-up Drive.ai

Das Apple Car wird wohl eher ein Shuttle-Service für Mitarbeiter des Konzerns.
Das Apple Car wird wohl eher ein Shuttle-Service für Mitarbeiter des Konzerns.

Um Apples selbstfahrendes Auto ist es in den letzten Monaten sehr ruhig geworden. Eingestellt ist das Apple Car aber anscheinend noch lange nicht, der iPhone-Konzern hat jetzt ein Start-up für autonomes Fahren übernommen.

Wie Axios berichtet, hat Apple kürzlich das Unternehmen Drive.ai aus dem kalifornischen Mountain View aufgekauft und deren Mitarbeiter übernommen. Zum Kaufpreis gibt es keine genauen Informationen. Axios geht allerdings davon aus, dass die Summe unter 77 Millionen Dollar liegt, die Drive.ai zuvor als Risikokapital einsammeln konnte. Vor zwei Jahren wurde das Start-up sogar noch mit 200 Millionen Dollar bewertet.

Drive.ai selbst hat nach der Übernahme seine Geschäfte komplett eingestellt, die Mitarbeiter sind nun ein Teil von Apple. Mit dem Aufkauf will der Konzern ganz offensichtlich sein eigenes Entwicklungsteam beim Projekt autonomes Fahren stärken.

Selbstfahrende Autos als Mitarbeiter-Shuttles?

Drive.ai wurde 2015 von einer Gruppe Studenten gegründet und betrieb einen Shuttle-Service mit selbstfahrenden Autos in ausgewählten Städten in Texas. Das Know-how der Mitarbeiter könnte nun dazu dienen, um einen Apple-eigenen Shuttle-Service mit autonomen Fahrzeugen zwischen den verschiedenen Campus-Geländen des Konzerns in der Bay Area aufzubauen.

Apple Car für Endkunden weiter offen

Ob es allerdings jemals ein Apple Car für den Endverbraucher geben wird, ist mehr als fraglich. Zuletzt hatte das Unternehmen im Rahmen einer Restrukturierung 190 Mitarbeiter im Bereich selbstfahrende Fahrzeuge entlassen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema E-Mobility

close
Bitte Suchbegriff eingeben