menu

Für Videochats: Facebook startet Messenger Rooms

facebook-messenger-rooms-konferenz
In den Videochat-Räumen von Messenger Rooms finden bis zu 50 Teilnehmer Platz.

Facebook hat begonnen, Messenger Rooms global auszurollen. Die kürzlich angekündigte Anwendung ist eine Videochat-Alternative zu Shootingstar Zoom und FaceTime. Bei Messenger Rooms können bis zu 50 Teilnehmer in sogenannten Räumen gleichzeitig chatten. Es lassen sich auch Personen einladen, die keinen Facebook-Account besitzen.

Nutzer können die Räume für Videochats bei Facebook entweder im Newsfeed, in Gruppen oder in Events erstellen. Links zu den Räumen lassen sich dort ebenfalls teilen, heißt es in Facebooks Messenger-Blog. Der Ersteller eines Raums kann festlegen, wer den Raum sehen und betreten kann, Personen aus laufenden Videoanrufen entfernen und Räume schließen, wenn keine weiteren Teilnehmer beitreten sollen.

Direkt in Facebook Räume eröffnen: Aktuell nur in Amerika möglich

Wer Messenger Rooms auf seinem Smartphone ausprobieren möchte, benötigt dafür die aktuelle Version der Facebook- oder Messenger-App aus dem Apple Store oder Google Play Store. Wer Messenger Rooms auf seinem PC oder Mac testen will, braucht die Desktop-App des Messengers aus dem Microsoft Store oder Mac App Store.

Derzeit sollen alle Facebook-Nutzer Räume über den Messenger eröffnen können. Direkt in Facebook Räume zu erstellen ist dagegen aktuell nur für Anwender in Nordamerika möglich, heißt es im Blog.

Weitere Features für die nächsten Monate geplant

Facebook plant, Messenger Rooms in den nächsten Monaten um neue Features zu erweitern. Aktuell gibt es auch noch keine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Der Sicherheitsstandard sei bei Videoanrufen mit vielen Teilnehmern nicht so einfach umzusetzen, erklärte Facebook bereits bei der Ankündigung von Messenger Rooms. Es sei aber geplant, eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einzuführen werden. Momentan werden die Konferenzen noch auf Facebook-Servern verschlüsselt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Facebook

close
Bitte Suchbegriff eingeben