News

Fürs Galaxy Note 7 Edge? Bauteil in Datenbank aufgetaucht

Ist jetzt das erste Bauteil für das Galaxy Note 7 Edge aufgetaucht?
Ist jetzt das erste Bauteil für das Galaxy Note 7 Edge aufgetaucht? (©TURN ON 2015)

Ein Bauteil des Galaxy Note 7 Edge beziehungsweise Galaxy Note 6 Edge ist jetzt in der Importdatenbank von Zauba aufgetaucht. Ein Metallrahmen für das Modell mit der Bezeichnung SM-N935G lässt auf das nächste Phablet-Flaggschiff der Südkoreaner schließen.

Ein Datenbankeintrag des indischen Unternehmens Zauba deutet auf ein mögliches Galaxy Note 7 Edge hin, berichtet GSMArena. Zwar wird in dem Dokument nicht das Smartphone selbst erwähnt, wohl aber ein Metallrahmen. Dieser soll für ein Modell mit der Bezeichnung SM-N935G dienen. Ob das Galaxy S7 Note dahinter steckt, ist zwar nicht gesagt. Schaut man sich die vergangenen Modellbezeichnungen der Samsung-Smartphones an, drängt sich dieser Verdacht aber unweigerlich auf. So firmiert das Galaxy Note 5, das es hierzulande nicht einmal zu kaufen gibt, unter der Bezeichnung SM-N920.

SM-N935G könnte auch für eine Lite-Version des Note 7 stehen

Die Modellnummer für das Galaxy S7 lautet SM-G930, für das Galaxy S7 Edge SM-G935. Vor dem Hintergrund dieser Bezeichnungsstrategie ist es nicht unwahrscheinlich, dass sich hinter SM-N935G das Galaxy Note 7 Edge verbirgt. Wobei immer noch nicht feststeht, ob das südkoreanische Unternehmen sein Flaggschiff-Phablet nun Note 6 oder Note 7 nennen wird. Unwahrscheinlich, aber nicht völlig ausgeschlossen ist, dass der nun aufgetauchte Datenbankeintrag auf eine Lite-Version hinweist.

Die Firmware für das Note 7 befinde sich angeblich bereits in Entwicklung, auch der neue effiziente RAM-Speicher mit 6 GB soll für den möglichen Note 5-Nachfolger dienen. Der Release des Galaxy Note 7 könnte Mitte August erfolgen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben