News

Fürs iPhone 8? Apple will eigenen Grafikchip entwickeln

Apple will die Grafikchips für seine iPhones künftig selbst entwickeln.
Apple will die Grafikchips für seine iPhones künftig selbst entwickeln. (©Gabor Balogh 2017)

Apple dürfte den Grafikchip seines iPhones künftig in Eigenregie entwickeln und nicht mehr auf Technologien anderer Hersteller zurückgreifen. Doch das iPhone 8 dürfte davon vermutlich noch nicht profitieren – sondern wohl erst das iPhone 8s im kommenden Jahr.

Apple soll an einer eigenen Grafikeinheit für seine iPhones und iPads arbeiten, berichtet The Verge. Bislang beziehen die Kalifornier ihre Grafiktechnologie von Imagination Technologies, die diese über ihre Tochterfirma PowerVR Technologies an Apple lizenziert. Doch damit wird künftig Schluss sein, wie das britische Unternehmen in einer Pressemitteilung verkündete. Apple werde das "geistige Eigentum" der Firma in neuen Produkten, die im Zeitraum von 15 Monaten bis zwei Jahren erscheinen werden, nicht mehr nutzen. Für Imagination Technologies falle damit der größte Lizenznehmer weg.

iPhone 8 könnte letztes Flaggschiff mit PowerVR-Grafik sein

Um die Abhängigkeit von ImgTec zu verringern und seine Produkte besser kontrollieren zu können, arbeite Apple an einer eigenen, unabhängigen Grafiklösung, wie der iPhone-Hersteller dem bisherigen Lizenzgeber mitgeteilt haben soll. Das iPhone 8 dürfte aber wahrscheinlich abermals einen Grafikchip basierend auf der PowerVR-Technik besitzen. Doch bereits im kommenden Jahr könnte für das iPhone 8s ein System-on-a-Chip zum Einsatz kommen, für den Apple sowohl den Prozessor als auch die Grafikeinheit in Eigenregie entwickeln dürfte. Kürzlich hieß es noch, das US-Unternehmen könnte im Jahr 2018 auf den neuen PowerVR Furian-Chip setzen, der sogar 4K-Grafik beherrscht.

Das iPhone 8, das vermutlich auf einer Keynote im September vorgestellt wird, könnte zum Release somit vorerst das letzte Apple-Flaggschiff werden, das in puncto Grafik auf die Expertise von PowerVR Technologies vertraut.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben