menu

Galaxy Buds+ etwa doch ohne Noise Cancelling?

Die Nachfolger der Galaxy Buds (Foto) dürften mit dem neuen Galaxy S-Smartphone enthüllt werden.
Die Nachfolger der Galaxy Buds (Foto) dürften mit dem neuen Galaxy S-Smartphone enthüllt werden.

Samsung will angeblich in Kürze die neuen Kopfhörer Galaxy Buds+ enthüllen. Bislang waren Beobachter davon ausgegangen, dass die Headphones auch Noise Cancelling bieten werden. Ein Tech-Insider grätscht nun allerdings dazwischen.

Wie der bekannte Samsung-Leaker Ice universe kurz und knapp via Twitter erklärte, würden die Galaxy Buds+ keine aktive Geräuschunterdrückung an Bord haben. Woher er diese Information hat, verriet der Tech-Insider zwar nicht. In der Vergangenheit hatten sich Vorhersagen von Ice universe aber immer wieder als wahr herausgestellt.

Kein NC, aber andere Verbesserungen

Nach Angaben des Leakers sollen die Galaxy Buds+ also kein Noise Cancelling bieten, dafür aber ein paar andere Verbesserungen. So werde Samsung bei der neuen Generation seiner In-Ears unter anderem die Akkulaufzeit, die Soundqualität und das Fast Charging optimieren. Das Ladecase wird zudem wohl den Akkustand der Buds+ einzeln anzeigen können.

Alternativen kommen von Apple oder Huawei

Ob dieses Upgrade genügend Käufer überzeugen kann, wird sich allerdings erst noch herausstellen müssen. Immer dürften die Buds+ ohne Geräuschunterdrückung nicht deutlich teurer als die normalen Galaxy Buds werden. Als Alternative gibt es andere In-Ears mit aktivem Noise Cancelling, etwa die AirPods Pro oder die Huawei FreeBuds 3.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Buds+

close
Bitte Suchbegriff eingeben