menu

Galaxy Fold: Release in Deutschland am 18. September

Was lange währt, wird hoffentlich gut. Ab morgen steht das Galaxy Fold endlich in Südkorea in den Läden. Ein Release in Deutschland soll am 18. September folgen, hieß es auf der IFA. Hierzulande soll auch die schnelle 5G-Variante des Smartphones verfügbar sein.

Nach unzähligen Verschiebungen des Veröffentlichungstermins schafft es Samsungs Galaxy Fold nun doch noch in den Verkauf. Wie im Samsung Newsroom betont wird, wurden die letzten Monate für den Feinschliff des Geräts verwendet, um Nutzern die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Man habe nicht nur Design und Aufbau des Galaxy Fold grundlegend verbessert, sondern auch die komplette Customer Journey überdacht.

Schwachstellen des Galaxy Fold sind passé

Ursprünglich hätte das Galaxy Fold bereits im April 2019 erscheinen sollen. Nach dem Display-Debakel wurde der Release dann aber immer weiter nach hinten verschoben. Anfang Juni kündigte Samsung an, dass die Generalüberholung des faltbaren Smartphones abgeschlossen sei und es einen neuen Release-Termin im Herbst gebe. Diesen wird das Unternehmen diesmal dann auch tatsächlich einhalten können.

Zu den damaligen Problemen zählten eine Schutzfolie für das empfindliche Display, die nicht mit dem Rahmen des Geräts bündig war, und ein größerer Zwischenraum beim Scharnier, durch den Staub und andere Fremdkörper unter den Bildschirm gelangen konnten. Beide Schwachstellen führten dazu, dass das Display bei einigen Testern komplett den Dienst verweigerte, das Bild flackerte oder es zu Pixelfehlern kam.

Neues Video rückt Highlights des Galaxy Fold in den Mittelpunkt

Pünktlich zum Release in Südkorea hat Samsung noch einmal ein neues Video veröffentlicht, das die Vorzüge des Galaxy Fold vorstellt. So wird beispielsweise betont, dass sich das Smartphone im zusammengefalteten Zustand problemlos mit nur einer Hand bedienen lässt.

Die Funktion App Continuity soll dafür sorgen, dass Apps nahtlos vom äußeren Bildschirm zum größeren, inneren Display wechseln, und umgekehrt. Der große Bildschirm ist für Multitasking besonders nützlich und mehrere Apps lassen sich problemlos nebeneinander auf dem Screen platzieren. Die Besonderheit dabei ist, dass sie alle gleichzeitig aktiv sind.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben