menu

Galaxy Fold: Samsung bringt faltbares Smartphone im Herbst

Samsung Galaxy Fold
Jetzt aber wirklich! Samsung kündigt den zweiten Marktstart des Galaxy Fold an.

Es ist offiziell. Samsung wird die Neuauflage des Galaxy Fold im Herbst auf den Markt bringen. Nach den Konstruktionsfehlern der ersten Version hat der Hersteller einiges geändert.

Schluss mit den Gerüchten! Samsung kündigte den zweiten Release des Galaxy Fold in einer Pressemitteilung offiziell an. Das erste faltbare Smartphone des Herstellers wird demnach im September auf den Markt kommen. Genauer grenzt Samsung den Release-Termin bisher nicht ein.

Galaxy Fold: Das ist neu

Dafür geht Samsung in der Ankündigung auf die Neuerungen beim Galaxy Fold ein. So geht der Schutzfilm nun über den Bildschirmrand hinaus. Zuvor schloss diese Schicht nicht ganz mit dem Gehäuse des Smartphones ab. Das sorgte dafür, dass einige Nutzer annahmen, es handele sich um eine abziehbare Folie. Tatsächlich zerstört die Entfernung des Films jedoch den Bildschirm.

Ebenfalls überarbeitet wurde das Scharnier. Dieses wird durch eine zusätzliche Abdeckung geschützt, um zu verhindern, dass Schmutz den Klappmechanismus beeinträchtigt. Unter dem Display sind zusätzliche Metallschichten eingebaut, um den Bildschirm zu verstärken. Außerdem wurde der Abstand zwischen Scharnier und Gehäuse des Smartphones reduziert. Die Neuerungen sollen die Haltbarkeit des Bildschirms verlängern. Darüber hinaus hat Samsung weitere Apps für die Nutzung auf der Galaxy-Fold-eigenen Nutzeroberfläche UX optimiert.

Samsung Galaxy Fold Rückansicht fullscreen
Auf den ersten Blick sind die Änderungen am Galaxy Fold nicht zu erkennen.
Samsung Galaxy Fold Vorderseite fullscreen
Samsung hat jedoch den Klappmechanismus durch Metallschichten und neuen Abdeckungen verstärkt.
Samsung Galaxy Fold komplette Größe fullscreen
Außerdem wurden mehr Apps für die Galaxy-Fold-eigene Benutzeroberfläche optimiert.
Samsung Galaxy Fold Seitenansicht fullscreen
Dadurch soll das Smartphone dauerhafter Nutzung standhalten.
Samsung Galaxy Fold Rückansicht
Samsung Galaxy Fold Vorderseite
Samsung Galaxy Fold komplette Größe
Samsung Galaxy Fold Seitenansicht

Der Preis bleibt derselbe

Noch immer werde das Galaxy Fold in Samsungs eigenen Testlaboren auf die Probe gestellt. Einem Marktstart im September soll Samsung zufolge aber nichts mehr im Wege stehen. Gegenüber der Nachrichtenseite Axios bestätigte Samsung, dass sich am Preis des Smartphones nichts geändert hat (via The Verge). 1.980 US-Dollar wird das faltbare Smartphone demnach kosten. In Deutschland ist mit einem Preis von rund 2.000 Euro zu rechnen.

Bleibt nur noch die Frage, ob Huawei es doch noch schafft, dem Release des Galaxy Fold zuvorzukommen. Am Mittwoch kamen Gerüchte auf, dass das Huawei Mate X, ebenfalls ein faltbares Smartphone, im August erscheinen könnte. Wir sind gespannt!

Das sagt Annika:
Was lange währt, wird endlich gut?! Das Debakel um den ersten Marktstart des Galaxy Fold war eine peinliche Angelegenheit für Samsung. Ich hätte persönlich damit gerechnet, dass der Hersteller beim zweiten Versuch den Preis des faltbaren Smartphones reduziert, um verunsicherte Kaufinteressenten zurückzugewinnen. Offenbar fährt das Unternehmen jedoch eine andere Strategie. Ob das funktioniert ...
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben