menu

Galaxy Fold: Samsung zeigt Design und Features in Hands-on-Video

Bis zum Release des faltbaren Smartphones von Samsung dauert es zwar noch etwas. Die Wartezeit verkürzt der Hersteller aber mit einem Hands-on-Video, in dem das Design und die Features des Galaxy Fold demonstriert werden.

Der etwas mehr als vier Minuten lange Clip kommt ohne Ton und Erklärungen aus, schreibt AndroidAuthority. Das Hands-on-Video von Samsung gewährt aber den bislang wohl besten Blick auf das faltbare Smartphone, das vergangene Woche auf einem Unpacked Event in San Francisco zusammen mit dem Galaxy S10 enthüllt wurde. Im Video werden unter anderem das Design und die unterschiedlichen Farboptionen gezeigt, aber auch der Faltmechanismus demonstriert. Der Bildschirm außen fällt mit 4,6 Zoll Diagonale zwar sehr kompakt aus. Wird das Galaxy Fold hingegen aufgeklappt, entfaltet sich ein 7,3 Zoll großes Display.

Release am 3. Mai für 2000 Euro

Was das faltbare Smartphone in der Praxis für Vorteile mit sich bringt, wird im Video anhand des Features App-Kontinuität vorgeführt. Wird etwa eine App wie Google Maps auf dem kleinen Bildschirm verwendet, erscheint beim Ausklappen derselbe Inhalt nahtlos auf dem großen Display – umgekehrt natürlich genauso. Das gleiche Prinzip funktioniert etwa auch bei Videotelefonie und anderen unterstützten Anwendungen, etwa Videostreaming oder Spielen. Da das Galaxy Fold sogenanntes Reverse Wireless Charging beherrscht, können Qi-kompatible Geräte, etwa die Galaxy Watch Active oder die Galaxy Buds, über die Rückseite des faltbaren Smartphones kabellos aufgeladen werden.

Der Release des Galaxy Fold lässt aber noch etwas auf sich warten: In Deutschland soll es das Smartphone ab dem 3. Mai zu einem Preis von 2000 Euro zu kaufen geben.  Als Farben stehen Space Silver, Cosmos Black, Martian Green und Astro Blue zur Verfügung.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Fold

close
Bitte Suchbegriff eingeben