menu

Galaxy Note 10: Samsung DeX funktioniert nun als Windows- und Mac-App

Samsung DeX funktioniert jetzt über eine separate App in Windows und macOS.
Samsung DeX funktioniert jetzt über eine separate App in Windows und macOS.

Samsung bringt seinen DeX-Mode als App für Windows und macOS. Die Anwendung erlaubt es Nutzern, ihr Galaxy-Smartphone auf dem Rechner zu spiegeln und zu bedienen.

Als Samsung den DeX-Mode seiner Smartphones und Tablets vor nunmehr zwei Jahren vorstellte, dachten wohl nicht wenige Nutzer, dass dies ein weiteres kurzlebiges Software-Gimmick sei. Doch die Entwickler der Südkoreaner haben den Desktop-Modus seither kontinuierlich weiterentwickelt und veröffentlichen nun sogar eine DeX-App für Windows- und Mac-Rechner. Deren Funktionsweise beschreibt Samsung erstmals detailliert auf einer Produkt-Website.

Die Dex-App spiegelt das Smartphone auf dem Rechner

Mithilfe der DeX-App lassen sich die Inhalte eines Samsung Galaxy Note 10 oder Note 10 Plus als separates Fenster auf dem Desktop eines Rechners darstellen. Nutzer haben die Möglichkeit, von ihrer Windows- oder Mac-Oberfläche aus mit den Inhalten, Apps und Funktionen des Smartphones zu interagieren und können beispielsweise Daten austauschen oder Anrufe direkt am Rechner starten oder entgegennehmen.

Damit das funktioniert, muss das Smartphone via USB-Schnittstelle an den Rechner angesteckt werden – eine kabellose Verbindung unterstützt DeX noch nicht. Die deutlich größere Einschränkung dürfte aber sein, dass die DeX-App für Windows und Mac aktuell nur mit einem Galaxy Note 10 oder einem Note 10 Plus funktioniert. Ob das Feature in Zukunft auch für andere Galaxy-Smartphones kommt, ist derzeit nicht bekannt. Zumindest dürfte dafür aber ein entsprechendes Software-Update notwendig sein.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Galaxy Note 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben