menu

Galaxy Note 10: Samsung zeigt sein neues Phablet – in drei Varianten

Wir konnten uns das Samsung Galaxy Note 10 in Berlin anschauen.
Wir konnten uns das Samsung Galaxy Note 10 in Berlin anschauen.

Am Mittwoch hat Samsung wie erhofft das Galaxy Note 10 vorgestellt. Abseits der regulären Version gibt es noch die Variante eines Note 10 Plus sowie ein Note 10 Plus 5G. Vom Launch-Event in Berlin haben wir die wichtigsten Infos zu den technischen Daten, dem Preis sowie dem Release-Zeitpunkt zusammengestellt.

Das Galaxy Note 10 bietet ein 6,3 Zoll großes Dynamic-Super-AMOLED-Display, das mit 2.400 x 1.080 Pixeln auflöst (FHD+). Für die Leistung ist der neue Exynos 9825 von Samsung zuständig, der eine höhere Prozessor- und Grafikleistung bietet als der Exynos 9820 in der Galaxy-S10-Serie. Er wird von 8 GB Arbeitsspeicher begleitet. Der 256 GB große interne Speicher zählt zur schnellen UFS-3.0-Variante und das neue Wi-Fi 6 ist nebst Bluetooth 5.0 mit an Bord. Der Akku hat eine Kapazität von 3.500 mAh und unterstützt sowohl schnelles Laden mit einem 25-Watt-Netzteil als auch kabelloses Laden mit 12 Watt.

S Pen unterstützt nun Air Gestures

In Hinblick auf die Kameras setzt das Smartphone aus Metall und Glas auf eine 12-Megapixel-Weitwinkel-Kamera, eine 16-Megapixel-Ultraweitwinkel-Kamera und auf eine 12-Megapixel-Zoomkamera. Die Selfie-Kamera löst mit 10 Megapixeln auf. Der Ultraschall-Fingerabdrucksensor kommt im Display unter, zudem sind Stereo-Lautsprecher an Bord. Der S Pen unterstützt, wie schon im Vorfeld bekannt geworden war, "Air Gestures" – also Gesten in der Luft, mit denen das Smartphone teils gesteuert werden kann.

Note 10 Plus größer und mit 3D-Kamera

Das größere Galaxy Note 10 Plus bietet ein 6,8 Zoll großes Dynamic-Super-AMOLED-Display mit einer höheren Auflösung von 3.040 x 1.440 Pixeln. Der Exynos 9825 wird hier von 12 GB Arbeitsspeicher begleitet und der interne UFS-3.0-Speicher umfasst wahlweise 256 GB oder 512 GB. Es teilt sich weitgehend mit dem Galaxy Note 10 die Kamera-Ausstattung, dazu kommt allerdings eine 3D-Tiefenkamera auf der Rückseite. Der Akku ist mit 4.300 mAh größer und unterstützt Schnellladen mit einem 45-Watt-Akku sowie kabelloses Laden mit 20 Watt. Die übrige Technik entspricht der des kleineren Modells.

Preise beginnen ab 950 Euro

Galaxy Note 10 bei SATURN kaufen
Bei SATURN kannst Du das Galaxy Note 10 und das Galaxy Note 10+ vorbestellen.

Das Galaxy Note 10 Plus 5G borgt sich derweil größtenteils Technik und Ausstattung von Galaxy Note 10 Plus. Allerdings ist es mit einem 256 GB, 512 GB oder wahlweise 1 TB großen UFS-3.0-Speicher erhältlich und der Exynos 9825 wird um das 5G-Modem S5100 ergänzt. Die drei neuen Samsung-Smartphones erscheinen im August – als Release-Datum wird der 23. August genannt, Vorbestellungen starten am 8. August.

Das Galaxy Note 10 wird mit einer UVP von 950 Euro angeboten, das Note 10 Plus für 1.100 Euro (256 GB) oder 1.200 Euro (512 GB) und das Note 10 Plus 5G für 1.200 Euro. Für das 5G-Modell mit 256 GB Speicher nennt Samsung einen Preis von 1.200 Euro. Die 512-GB- sowie die 1-TB-Exemplare wird es in Deutschland nicht geben, wie uns ein Samsung-Mitarbeiter verriet.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy Note 10

close
Bitte Suchbegriff eingeben