menu

Galaxy Note 20: Abschied vom Curved-Display

Samsung-Galaxy-Note-20+-Render-01
Das Galaxy Note 20 kommt voraussichtlich im August mit einem neuen Design. Bild: © Samsung 2020

Am 5. August werden das Galaxy Note 20 und das Galaxy Note 20 Ultra erwartet. Die kommenden High-End-Smartphones sollen größere Displays, schnellere Prozessoren, bessere Bildschirme und Akkus mit höherer Kapazität mit sich bringen. Ein Design-Merkmal sticht dabei wohl besonders ins Auge.

Laut dem bekannten Leaker Ice Universe wird das Galaxy Note 20 kein Curved-Display mehr besitzen. Die vorherigen Geräte der Galaxy Note-Serie und der Galaxy S-Reihe hatten einen Bildschirm mit gebogenen Rändern. Samsung hat sich wohl für diese Design-Änderung entschieden, damit sich der mitgelieferte S-Pen besser an den Rändern des Displays nutzen lässt – das hatten sich viele Samsung-Nutzer gewünscht. Ice Universe geht davon aus, dass das Galaxy Note 20 eine ähnlich "flache" Form wie das Galaxy S20 haben wird.

Technische Ausstattung des Note 20

Das Galaxy Note 20 soll laut aktuellem Gerüchtestand einen 6,7 Zoll großen Bildschirm besitzen, möglicherweise sogar mit einer Bildwiederholrate von 120 Hz. Das Handy könnte mit dem Prozessor Exynos 992 ausgestattet sein und jeweils 12 GB oder 16 GB Arbeitsspeicher und 128 oder 256 GB internen Speicher verbaut haben. Ein microSD-Kartensteckplatz ist voraussichtlich ebenfalls vorhanden. Auf der Rückseite soll das Galaxy Note 20 ein Triple-Kamera-Setup aufweisen und mit einem 4.300 mAh starken Akku arbeiten.

Ein oder zwei Handys?

Wie viele Versionen des Top-Smartphones Samsung tatsächlich beim Event im August veröffentlicht, ist bislang noch unklar. Zuletzt hieß es, dass es wahrscheinlich zwei Modelle geben wird. Das größere der beiden Handys soll den Namenszusatz "Ultra" tragen. Inwiefern sich das flache Display auch bei diesem Smartphone eingeschlichen hat, bleibt abzuwarten.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben