menu

Galaxy Note 20 Ultra: Deutsches Modell wohl langsamer als US-Handy

note-20-ultra-leak
Der Chip im deutschen Modell des Galaxy Note 20 Ultra könnte enttäuschen.

Der Chip Exynos 990 im deutschen Modell des Samsung Galaxy Note 20 Ultra soll laut Benchmarktests spürbar langsamer rechnen als der Snapdragon 865+ im US-amerikanischen Exemplar. Zuvor hatte es ein Gerücht gegeben, wonach Samsung den hauseigenen Exynos-Chip verbessert haben soll.

Sowohl die europäische Exynos-Version des Galaxy Note 20 Ultra als auch das US-amerikanische Snapdragon-Modell haben sich in Geekbench blicken lassen. Das kommende Samsung-Flaggschiff erreicht mit dem Exynos 990 und 12 GB Arbeitsspeicher ein Single-Core-Ergebnis von 928 Punkten (Geekbench) und einen Multi-Core-Score von 2.721 Punkten. Dem stehen 983 beziehungsweise 3.216 Punkte gegenüber, die der Snapdragon 865+ laut Geekbench schafft.

Snapdragon 865+ ist viel stärker

Mit anderen Worten ist der Snapdragon 865+ vor allem beim Einsatz mehrerer Rechenkerne deutlich schneller als der Prozessor im Galaxy Note 20 Ultra, das in Deutschland auf den Markt kommen dürfte. Die Ergebnisse wurden zunächst von MySmartPrice beziehungsweise Slashleaks (via Notebookcheck) veröffentlicht.

Insofern scheint ein Gerücht durch den Leakser Anthony falsch zu sein, der auf Twitter (via Notebookcheck) vermeldete, Samsung habe den Exynos 990 verbessert. Angeblich sei der neue Chip ebenso schnell wie der Snapdragon 865 und dabei besser "optimiert".

Wiederholt sich das Galaxy-S20-Ultra-Drama?

Außerdem enthüllen die Ergebnisse, dass im US-amerikanischen Modell tatsächlich der übertaktete Snapdragon 865+ stecken dürfte und nicht der "normale" Snapdragon 865, dessen Ergebnisse etwas niedriger ausfallen.

Die geringere Leistung des Exynos 990 im Vergleich zum Snapdragon 865 hatte beim Release des Galaxy S20 Ultra einige enttäuschte Reaktionen bei Testern und Fans ausgelöst. Bei den meisten Anwendungen dürften die Unterschiede bei der Prozessorleistung im Alltag jedoch keine Rolle spielen. Ob die Vorab-Ergebnisse in Geekbench auf das finale Gerät zutreffen, müssen außerdem erst Tests zeigen.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben