News

Galaxy Note 5 erscheint in Winter Edition mit 128 GB Speicher

Das Galaxy Note 5 erscheint jetzt in Südkorea mit 128 GB Speicher.
Das Galaxy Note 5 erscheint jetzt in Südkorea mit 128 GB Speicher. (©TURN ON 2015)

Samsung veröffentlicht sein Phablet-Flaggschiff Galaxy Note 5 jetzt in einer speziellen Winter Edition mit 128 GB internem Speicher. Der Release ist allerdings nur für Südkorea vorgesehen. Deutsche Interessenten müssen sich weiterhin gedulden.

Das Galaxy Note 5 gibt es hierzulande nach wie vor nicht zu kaufen, Fans in Samsungs Heimatmarkt Südkorea dürfen sich jetzt aber sogar auf eine Winter Edition freuen, berichtet SamMobile. Der Clou an der Sache: Das Galaxy Note 5 findet mit einer Speicherkapazität von riesigen 128 GB den Weg zum Käufer. Da das Phablet keinen microSD-Slot verbaut hat, dürfte diese Speichervariante sicher von vielen sehnsüchtig erwartet worden sein. Doch deutsche Fans des Galaxy Note 5 müssen vorerst weiter in die Röhre schauen, die Winter Edition wird nur in Südkorea veröffentlicht.

Galaxy Note 5 mit 128 GB Speicher kostet rund 850 US-Dollar

Umgerechnet wird das Galaxy Note 5 etwa 850 US-Dollar kosten und in den Farben Gold Platinum und Silver Titanium erhältlich sein. Mit dem Release des Note 5 und Galaxy S6 edge+ hat sich Samsung in diesem Jahr endgültig vom microSD-Schacht für seine Flaggschiffe verabschiedet. Ein Schritt, der durchaus mit viel Kritik bedacht wurde. Potenzielle Käufer hatten lediglich die Wahl zwischen 32 GB und 64 GB internem Speicher. Wer mehr benötigt, muss auf die Cloud ausweichen. Der Release der speziellen Winter Edition mit 128 GB könnte somit ein Zugeständnis und eine Art Wiedergutmachung sein.

Fans hoffen auf einen Release des Galaxy Note 5 in Deutschland

Vielleicht strahlt dieses spezielle Modell sogar Signalwirkung für zukünftige Smartphones der Südkoreaner aus. Über eine Rückkehr zu microSD wird schon länger spekuliert. Schon das Galaxy S7 könnte wieder auf einen Schacht für die Speicherkarte setzen. Beim Galaxy Note 5 wurde die Chance zwar vertan, doch zumindest überhaupt ein Release des Phablets in Deutschland könnte die zahlreichen Fans sicher wieder etwas sanftmütiger stimmen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben