News

Galaxy Note 5 & S6 Edge Plus: So groß werden die Phablets

Vom Samsung Galaxy Note ist in diesem Jahr keine Edge-Variante geplant.
Vom Samsung Galaxy Note ist in diesem Jahr keine Edge-Variante geplant. (©TURN ON 2015)

Je näher der Release von Galaxy Note 5 und Galaxy S6 Edge Plus rückt, desto konkreter werden auch die Leaks. Nun hat ein Case-Hersteller neue Render-Bilder veröffentlicht, welche die Abmessungen der beiden Samsung-Phablets enthüllen.

Das Galaxy Note 5 kommt wohl allein. Anders als im letzten Jahr wird Samsung voraussichtlich keinen Edge-Ableger seines Phablets anbieten. Stattdessen wird es eine größere Variante des Samsung Galaxy S6 Edge geben. Das Samsung Galaxy S6 Edge Plus soll im Gegensatz zu einem anfangs diskutierten Galaxy Note 5 Edge aber keinen integrierten S Pen mitbringen. Die Abmessungen von Note 5 und S6 Edge Plus könnten sich aber durchaus ähneln. Das zeigen Renderings, die Case-Hersteller ITSKINS der Webseite GSMArena zuspielte.

Galaxy Note 5: Rückseite aus Glas und 5,7-Zoll-Display?

Die neuen Bilder verraten so einiges, sind aber – wie alle Leaks – natürlich mit Vorsicht zu genießen. Zeigen die Renderings tatsächlich das kommende Galaxy Note 5, wird das Phablet mit 153,3 x 76,1 x 7,9 Millimetern ein wenig schmaler und schlanker ausfallen als das Samsung Galaxy Note 4. Die Display-Diagonale dürfte aber erneut 5,7 Zoll messen. Die Rückseite zeigt eine leichte Kurve à la Galaxy S6 und könnte ebenfalls aus Glas sein. Das würde natürlich bedeuten, dass der Akku auch beim kommenden Note-Modell von Samsung nicht mehr wechselbar wäre. Einen Hinweis auf einen USB-Port vom Typ C liefern die Render-Bilder übrigens nicht. Stattdessen ist ein klassischer Micro-USB-Anschluss zu erkennen.

Galaxy S6 Edge Plus wird ähnlich groß

Ein zweites Set an Renderings zeigt angeblich das Galaxy S6 Edge Plus, das dem Leak zufolge 154,4 x 75,8 x 6,9 Millimeter messen wird. Damit dürfte das Display ähnlich groß wie das des Note 5 ausfallen. Und auch technisch werden sich die Android-Smartphones vermutlich ähneln: Beide Samsung-Modelle sollen eine 16-Megapixel-Kamera mit optischem Bildstabilisator, eine 5-Megapixel-Frontkamera, 4 GB RAM und 32 GB internen Speicher mitbringen. Während Samsung beim Galaxy Note wohl aber auf einen hauseigenen Exynos 7422-Chip setzen wird, soll im Galaxy S6 Edge Plus ein Snapdragon 808 werkeln. Erwartet werden beide Geräte schon Mitte August. Damit will Samsung angeblich dem Release eines iPhone 6s Plus zuvorkommen.

Galaxy Note 5 1 fullscreen
Galaxy Note 5 2 fullscreen
Galaxy Note 5 5 fullscreen
Galaxy Note 5 6 fullscreen
Galaxy S6 Edge Plus 1 fullscreen
Galaxy S6 Edge Plus 3 fullscreen
Galaxy S6 Edge Plus 4 fullscreen

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben