News

Galaxy Note 6 wird ein Monster-Phablet

Der Galaxy Note 5-Nachfolger soll auch wieder nach Deutschland kommen.
Der Galaxy Note 5-Nachfolger soll auch wieder nach Deutschland kommen. (©Facebook/Samsung Mobile 2016)

Vor Herbst 2016 wird das Galaxy Note 6 vermutlich nicht das Licht der Welt erblicken. Dennoch ist das Samsung-Phablet bereits Inhalt zahlreicher Spekulationen. Steckt darin auch nur ein Fünkchen Wahrheit, dann dürfte das nächste Smartphone-Flaggschiff des Herstellers ein wahres Hardware-Monster werden.

Noch sind Vorstellung und Release des Galaxy Note 6 einige Monate hin. Doch auch weil Samsung das kommende High-End-Phablet voraussichtlich wieder nach Deutschland bringen wird, ist das Android-Modell bereits in aller Munde. Hinzu kommt, dass die vermeintlichen Hardware-Specs des nächsten Samsung-Flaggschiffs für 2016 mehr als beeindrucken. Herzstück des Galaxy Note 6 könnte nämlich ein Snapdragon 823 werden, ein mit 2,6 GHz getakteter Qualcomm-Prozessor auf Basis einer 64-Bit-Kryo-Architektur. Zur Seite stehen angeblich eine Adreno 530 GPU und sage und schreibe bis zu 8 GB RAM. Das berichtet SamMobile unter Berufung auf eine chinesische Quelle.

Snapdragon 823, Exynos 8890 oder neuer Exynos fürs Note 6?

Man darf allerdings nicht vergessen, dass es sich dabei um erste Gerüchte handelt. Über den vermeintlichen Prozessor des Galaxy Note 6, den Snapdragon 823, ist derzeit noch recht wenig bekannt. Zudem gibt es keine Informationen, ob Samsung auch seinen eigenen aktuellen Top-Chip, den Exynos 8890, für den Einsatz im Nachfolger des Galaxy Note 5 überarbeiten will. Sollte Samsung wie beim Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge je nach Zielland verschiedene CPUs einsetzen, würden die Märkte mit Qualcomm-Prozessor entweder das technisch stärkere Produkt erhalten. Oder Samsung müsste noch an der Performance seiner aktuellen Exynos-CPU feilen.

Bisherige Gerüchte zum Samsung Galaxy Note 6 gingen davon aus, dass das Phablet ein 5,8 Zoll großes Display, bis zu 6 GB Arbeitsspeicher und Android N bekommen wird. Als gesicherte Information gilt laut SamMobile, dass auch das für Herbst erwartete High-End-Modell eine IP68-Zertifizierung erhält. Reine Spekulation wiederum ist ein Iris-Scanner fürs Note 6.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben