News

Galaxy Note 7: Brandursache bekannt

Warum der Akku mancher Note 7-Phablets explodiert, ist nun bekannt.
Warum der Akku mancher Note 7-Phablets explodiert, ist nun bekannt. (©YouTube/Samsung Mobile 2016)

Nun ist ein möglicher Grund für die explodierenden Akkus einiger Galaxy Note 7-Smartphones bekannt geworden. Demnach liegt es am Einbau des Akkus in das Gerät. Inzwischen hat Samsung das Phablet in den USA offiziell zurückgerufen.

Das Rätsel um den bei einigen wenigen Note 7-Geräten explodierenden Akku scheint beinahe gelöst. Samsung ließ das Galaxy Note 7 nun offiziell über die US-amerikanische Behörde Consumer Product Safety Commission zurückrufen, was Samsung bislang versäumte. Ein erstes Ergebnis der Ursachenforschung seitens der CPSC ergab, dass die Ursache des gefährlichen Defekts ein Fehler beim Zusammenbau des Geräts sein könnte.

Akku-Beschädigung beim Einbau

Offenbar wird der Akku bei einigen Geräten derart fest ins Gehäuse gedrückt, dass eine Membran zwischen dem Plus- und dem Minuspol beschädigt wird. Die beiden Pole treffen sich, wobei so viel Hitze entsteht, dass der Akku schließlich explodieren kann. Das sagte Elliot Kaye von der CPSC während einer Pressekonferenz, wie Bloomberg berichtet. Das Problem taucht nur bei sehr wenigen Note 7-Smartphones auf, kann aber verheerende Folgen haben.

Behörde: Samsung soll sein Gehirn untersuchen lassen

Wer vor dem 15. September ein Galaxy Note 7 gekauft hat, soll den Gebrauch sofort einstellen und es zum Hersteller zurückschicken, so die CPSC. Die Behörde kritisierte Samsung außerdem scharf dafür, dass der Hersteller das Gerät in den USA nicht sofort über den offiziellen Weg zurückgerufen hat. "Wer glaubt, dass es für ein Unternehmen das Beste ist, einfach selbst einen Rückruf durchzuführen, sollte meiner Meinung nach nicht nur sein Smartphone untersuchen lassen", so ein CPSC-Sprecher laut Phonearena.com. Was deutsche Kunden beim Austausch des Geräts beachten müssen, erfahren sie hier.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben