News

Galaxy Note 7 wohl doch nicht mit Android N

Nun doch kein Android N für das Galaxy Note 7?
Nun doch kein Android N für das Galaxy Note 7? (©YouTube/uSwitch Tech 2016)

Verwirrende News erreichen uns zum heiß erwarteten Nachfolger des Galaxy Note 5: Erscheint Samsungs Premium-Phablet nun doch noch mit vorinstalliertem Marshmallow 6.0.1 anstatt mit dem brandneuen Android N? Der Name scheint dagegen so gut wie sicher: Samsung überspringt die 6 und nennt das Gerät Galaxy Note 7.

Zuletzt ging die Fachpresse geschlossen davon aus, dass Samsung bei seinem neuen Flaggschiff voll auf das angekündigte Android N setzen würde. Ein geleaktes Datenblatt zu den Systemspezifikationen lässt diese Hoffnungen laut SamMobile nun aber plötzlich schwinden. Wäre das Gerät voll auf Android N ausgerichtet, hätte Samsung so gut wie sicher bereits in der Testphase mit einer Entwicklerversion des neuen Betriebssystems gearbeitet. Den nun aufgetauchten Systemdaten zufolge war dies allerdings nicht der Fall. Stattdessen ist nun doch davon auszugehen, dass das neue Galaxy Note noch mit Marshmallow 6.0.1 ausgeliefert wird.

Galaxy Note 7 wohl fix: Die 6 wird übersprungen

fullscreen
Ist dieses Bild die Bestätigung zum Note 7? (©Twitter / Steve Hemmerstoffer 2016)

Eine Bestätigung hingegen scheint es bezüglich des Namens des neuen Super-Phablets von Samsung zu geben. Ein auf Twitter veröffentlichtes Bild der bekannten Quelle OnLeaks bekräftigt Gerüchte, nach denen das Gerät tatsächlich Galaxy Note 7 heißen wird. Die Grafik sieht zwar etwas selbstgemacht aus, bisherige Meldungen von OnLeaks waren allerdings immer recht zuverlässig. Samsung überspringt die 6 wohl, um seine neueste Phablet-Generation namentlich an das Smartphone Galaxy S7 anzupassen. Kreativ müssen die Koreaner dann allerdings im nächsten Jahr werden – immerhin ist bereits seit einigen Jahren ein Galaxy Note 8.0 auf dem Markt. Damals sollte die Zahl die Größe des Displays von 8 Zoll beschreiben.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben