News

Galaxy Note 7: Vorbestellern winkt 256-GB-microSD-Karte

Vorbesteller bekommen beim Galaxy Note 7 offenbar nette Boni.
Vorbesteller bekommen beim Galaxy Note 7 offenbar nette Boni. (©Twitter/evleaks 2016)

Samsung will das Galaxy Note 7 potenziellen Käufern angeblich besonders schmackhaft machen. Wer das Phablet vor dem Release vorbestellt, könnte kostenlos eine 256-GB-microSD-Karte oder eine Gear VR bekommen.

Bereits beim Galaxy S7 gab es für Vorbesteller kostenlos eine Gear VR obendrauf, beim Galaxy Note 7 möchte Samsung diesen Deal angeblich erneut anbieten. Das schreibt der frühere SamMobile-Chefredakteur Faryaab Sheikh auf Twitter. Doch damit nicht genug: Alternativ sollen Kunden, die das Galaxy Note 7 vorbestellen, auch eine microSD-Speicherkarte mit 256 GB bekommen können. Ob das Vorbesteller-Angebot weltweit oder nur in bestimmten Ländern gilt, verrät Sheikh leider nicht.

Galaxy Note 7 soll Mitte August in Europa erscheinen

Gerüchten zufolge soll das Galaxy Note 7 nur in einer Speicher-Variante mit 64 GB zu kaufen sein. Mit der 256-GB-Speicherkarte würde das Platzvolumen allerdings auf satte 320 GB anwachsen. Somit dürfte selbst für Harcore-Nutzer genügend Speicherplatz für Fotos, Videos und Spiele sein.

Jüngsten Infos zufolge soll das Galaxy Note 7 in Europa am 16. August erscheinen. Offiziell vorgestellt wird das Phablet bereits am kommenden Dienstag auf einem Unpacked-Event. In den USA wird das Galaxy Note 7 womöglich bereits am 2. August zu kaufen sein, also dem Tag der Vorstellung. Zum Release soll das Note 7 in Europa rund 850 Euro kosten. Dieser Preis kursierte bereits vor mehreren Wochen durch die Gerüchteküche. Zum Vergleich: Das Galaxy Note 4 gab es zum Launch für 749 Euro zu kaufen.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben