News

Galaxy Note 7R: Runderneuerte Version heißt "Fan Edition"

Das Galaxy Note 7 kehrt von den Toten zurück.
Das Galaxy Note 7 kehrt von den Toten zurück. (©YouTube/AlexiBexi 2016)

Das Galaxy Note 7 wird bald in einer runderneuerten Version sein Comeback feiern. Der Name, den Samsung offenbar für das glücklose Pannen-Smartphone wählt, wirkt allerdings etwas kurios.

Dass das Galaxy Note 7 nach dem Akku-Debakel in einer runderneuerten Version mit kleinerem Akku auf den Markt kommen wird, ist schon etwas länger bekannt. Der Name des neuen alten Phablets soll aber anscheinend nicht, wie lange vermutet, "Galaxy Note 7R" (R wie "Refurbished") lauten, sondern offenbar "Galaxy Note FE". Das berichtet Android Authority. Das FE soll demnach das Kürzel für "Fan Edition" sein.

Runderneuertes Galaxy Note 7 soll deutlich günstiger sein

Auch wenn dieser Name für das runderneuerte Galaxy Note 7 sicherlich aus der Marketingsicht von Samsung etwas glücklicher als "Note 7R" ist, wirkt er doch etwas kurios – schließlich war das ursprüngliche Note 7-Modell teilweise spektakulär in Flammen aufgegangen. Die Bezeichnung "Fan Edition" ist also weitaus glanzvoller als die wahre Hintergrundgeschichte.

Das Galaxy Note 7R beziehungsweise FE soll vermutlich mit einem satten Rabatt verkauft werden. Im Gespräch ist eine Preissenkung von bis zu 50 Prozent. Zunächst dürfte das runderneuerte Gerät in der Heimat Südkorea erscheinen. Ein Release in Deutschland ist hingegen eher unwahrscheinlich. Auch in den USA wird das Phablet nicht erneut auf den Markt kommen.

Außer dem kleineren Akku soll es keine großen technischen Unterschiede zwischen der generalüberholten Variante und dem ursprünglichen Galaxy Note 7 geben.

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Galaxy Note 7'

close
Bitte Suchbegriff eingeben