News

Galaxy Note 8 bekommt auch eine neue Gear VR

Die alte Gear VR passt nicht mehr zum Galaxy Note 8.
Die alte Gear VR passt nicht mehr zum Galaxy Note 8. (©TURN ON 2017)

Weil das Samsung Galaxy Note 8 zu groß für die älteren Modelle der Virtual-Reality-Brille Gear VR ist, bringt der Hersteller kurzerhand eine neue Version auf den Markt. Diese unterscheidet sich technisch aber nicht vom Vorgänger.

Gemeinsam mit dem Galaxy Note 8 wird Samsung auch eine neue Version seiner Virtual-Reality-Brille Gear VR auf den Markt bringen. Dies berichtet SamMobile am Donnerstag. Das neue Headset wird dabei allerdings technisch absolut identisch mit jenem Modell sein, das im April gemeinsam mit dem Galaxy S8 veröffentlicht wurde. Der einzige Grund, warum es überhaupt eine neue Version gibt: Das Note 8 ist schlicht zu groß für die bisherige Gear VR.

Die neue Brille unterstützt auch ältere Smartphones

Langjährige Samsung-Nutzer, die schon eine Gear VR zuhause haben und nun mit dem Kauf des Galaxy Note 8 liebäugeln, können ihre alte Brille deshalb leider nicht mehr mit dem neuen Smartphone nutzen. Umgekehrt soll es aber funktionieren, denn in die neue Gear VR passen auch die älteren Mobilgeräte des südkoreanischen Herstellers. Konkret nennt Samsung die Modelle Galaxy S8, Galaxy S8 Plus, Galaxy S7, Galaxy S7 Edge, Galaxy S6, Galaxy S6 Edge, Galaxy S6 Edge Plus und Galaxy Note 5.

Daydream-Support für das Note 8 noch fraglich

Preislich wird sich die neue Gear VR nicht vom Vorgänger unterscheiden und ebenfalls für den Preis von 129 Euro angeboten. Der Controller ist im Lieferumfang enthalten. Leider hat Samsung bislang keine Informationen dazu veröffentlicht, ob das Note 8 auch mit Google Daydream funktionieren wird. Die beiden Smartphones Galaxy S8 und Galaxy S8 Plus hatten den Daydream-Support vor wenigen Wochen über ein Software-Update erhalten.

Neueste Artikel zum Thema 'Samsung Galaxy Note 8'

close
Bitte Suchbegriff eingeben