News

Galaxy Note 8 könnte mit kostenlosem Case ausgeliefert werden

Samsung-Galaxy-Note-8-Leak-02
Samsung-Galaxy-Note-8-Leak-02 (©Twitter/ @evleaks 2017)

Das High-End-Phablet Galaxy Note 8 könnte von Haus aus ein nützliches Zubehör spendiert bekommen. So möchte Samsung dem Flaggschiff offenbar eine kostenlose Hülle beilegen. Es gibt aber weiterhin Gründe, sich eine Hülle zu kaufen.

Da hat sich Samsung offenbar etwas von HTC abgeschaut. So wird das Galaxy Note 8 offenbar gleich mit einer Hülle ausgeliefert, wie man es von neueren HTC-Smartphones wie dem HTC U11 kennt. Das berichtet ETNnews. Die Hülle dürfte sich am Design des Galaxy Note FE orientieren, der Sonderedition des Galaxy Note 7. Diese war aus transparentem Plastik gefertigt, das Rückseite und Seiten bedeckte. Demnach wäre das Design des Note 8 weiterhin zu erkennen.

Dünne und transparente Plastikhülle

Der Quelle zufolge soll die Hülle besonders dünn ausfallen, wobei sie weiterhin das Smartphone vor Kratzern schützt. Sie soll im Handel um die 20 Euro kosten, dort kann man sie auch separat kaufen. Offenbar hat Samsung gleich drei bis vier südkoreanische Hüllenmacher mit der Produktion beauftragt. Die Entscheidung dürfte Drittanbietern das Leben schwer machen, denn Premium-Hüllen von Samsung umfassen sowieso schon 60 Prozent des Marktes.

Voraussichtlich nicht in Deutschland

Andererseits scheint die mitgelieferte Note-8-Hülle recht einfach gestaltet zu sein und insofern gibt es noch Platz für Premium-Hüllen aus edlen Materialien oder mit Sonderfunktionen, inklusive solche von Samsung. Obendrein wird die Hülle offenbar nur in wenigen Märkten mitgeliefert. Europa, Russland und die Vereinigten Staaten gehen demnach leer aus. Mit anderen Worten: In Deutschland muss man sich selbst eine Note-8-Hülle kaufen. HTC hingegen liefert auch hierzulande Hüllen mit.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben