News

Galaxy Note 8: Release-Datum für Android Oreo versehentlich geleakt?

Das Oreo-Update für das Galaxy Note 8 soll nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Das Oreo-Update für das Galaxy Note 8 soll nicht mehr lange auf sich warten lassen. (©TURN ON 2017)

Eine türkische Samsung-Website hat den Release-Termin für das Update auf Android 8.0 Oreo für das Galaxy Note 8 veröffentlicht. Lange müssen sich die Note-8-Besitzer demnach nicht mehr gedulden. Auf der Website werden auch die geplanten Update-Termine für andere Samsung-Geräte genannt.

Das Galaxy Note 8 soll das Update auf Android 8.0 Oreo angeblich am 30. März erhalten. Offenbar hat Samsung selbst den Oreo-Termin für das Note 8 geleakt. Jedenfalls wurden auf der türkischen Website Güncelmiyiz laut SamMobile die Release-Daten für das Note 8 und andere Samsung-Geräte veröffentlicht, wobei Samsung selbst die Website verantwortet. Dort werden Informationen zu Firmware-Updates für türkische Nutzer bereitgestellt, allerdings hat Samsung bislang auf keiner anderen Website den Oreo-Termin für das Note 8 genannt.

Weitere Oreo-Termine angegeben

Außerdem erwähnt die Webseite, dass sich Android 8.0 Oreo für das Galaxy S7 und das S7 Edge in der Testphase befinde und für die beiden Smartphones am 13. April veröffentlicht werden soll. Derweil ist Oreo für die 2017er-Modelle des Galaxy A3, Galaxy A5 und Galaxy A7 der Website zufolge für den 25. Mai geplant. Für das Tablet Galaxy Tab S3 steht das Update demnach für den 4. Mai an.

Release-Termine könnten sich um ein paar Tage verschieben

Zwar richtet sich die Website an türkische Nutzer, aber die Termine dürften für andere europäische Länder nicht groß abweichen. Allerdings hat sich Samsung in der Vergangenheit als wenig pünktlich erwiesen, was die genauen Termine angeht, an denen Updates veröffentlicht werden sollten. Die Release-Daten sind insofern eher als ungefähre Angaben zu verstehen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben