News

Galaxy Note 8: Samsung nimmt Stellung zu möglichen Akku-Problemen

Samsung spricht über mögliche Akku-Probleme beim Note 8.
Samsung spricht über mögliche Akku-Probleme beim Note 8. (©TURN ON 2017)

Samsung hat sich erstmals zu möglichen Akku-Problem beim Galaxy Note 8 geäußert. In einer Stellungnahme teilte der Hersteller mit, dass es nur sehr wenige Nutzerbeschwerden in dieser Richtung gebe. Noch sein nicht klar, ob es sich um ein generelles Akku-Problem handelt.

Gibt es beim Galaxy Note 8 ein Akku-Problem oder nicht? In der vergangenen Woche waren erstmals Berichte aufgetaucht, wonach sich einige Smartphones vom Typ Samsung Galaxy Note 8 nicht mehr aufladen lassen, nachdem sich der Akku vollständig entladen hatte. Quelle waren dabei verschiedene Nutzerkommentare in den sozialen Medien gewesen. Nun hat sich Samsung gegenüber PC Welt erstmals öffentlich zu diesen Kommentaren geäußert – und dabei nicht wirklich etwas gesagt.

Angeblich nur eine sehr geringe Anzahl an Kundenanfragen

"Samsung nimmt alle Berichte dieser Art selbstverständlich ernst. Wir haben nur eine sehr geringe Anzahl von Kundenanfragen erhalten, die sich mit dem Lademanagement in Verbindung bringen lassen. Leider können wir uns zu dem Sachverhalt erst weitergehend äußern, wenn uns genauere Informationen zu den betroffenen Geräten vorliegen.", heißt es in der Stellungnahme, die der Hersteller dem Magazin hat zukommen lassen. Damit

Die einzige nähere Information, die in diesem Statement steckt, ist die, dass es sich um eine sehr geringe Zahl an Kundenbeschwerden handeln soll. Ob es also ein generelles Akku-Problem mit dem Note 8 oder einigen Baureihen davon gibt, ist weiterhin unklar. Offenbar glaubt der Hersteller zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht, dass dieses Thema größere Wellen schlagen wird. Berichten zu Folge soll Samsung die betroffenen Geräte innerhalb der Garantiezeit entweder austauschen oder reparieren.

Der Großteil der Meldungen, die sich mit den vermeintlichen Akkuproblemen befassen, scheint indes aus den USA zu stammen. Dort wird das Galaxy Note 8 mit einem anderen Chipsatz angeboten, als im Rest der Welt. An Stelle des Exynos 8895, der in den europäischen Modellen steckt, arbeiten die Nordamerikanischen Geräte mit einem Snapdargon 835. Ob der Prozessor eine Ursache für eventuelle Akkuprobleme sein könnte, ist bislang jedoch unklar.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben