News

Galaxy S10: Angeblicher Prototyp ist (fast) komplett randlos

So könnte das Galaxy S10 angeblich aussehen.
So könnte das Galaxy S10 angeblich aussehen. (©Twitter / Ice Universe 2018)

Ein angeblicher Prototyp des Samsung Galaxy S10 bietet ein so gut wie vollkommen randloses Dual-Edge-Display. Das Design passt zu vorherigen Leaks und wirkt wie ein deutlicher Schritt nach vorne. Es wirft aber auch Fragen auf.

Das Galaxy S10 könnte den Schritt zu einem praktisch völlig randlosen Display schaffen. Dafür spricht das Foto von einem angeblichen Prototypen des Smartphones, das der Leaker Ice Universe auf Twitter veröffentlichte. Er ergänzte den Hinweis "This may be a design beyond." Dazu muss man wissen, dass das Galaxy S10 bei Samsung intern als "Galaxy Beyond" bezeichnet wird. Mit anderen Worten könnte es sich um das Design des Galaxy S10 handeln. Ice Universe gilt als recht verlässlicher Leaker, also wäre es denkbar, dass das Smartphone wirklich so aussehen wird.

Winziger Rahmen unter dem Display

Der Prototyp hat oben keinen Rahmen mehr und der Rahmen unter dem Display fällt winzig aus. Dort sind allerdings keine Sensoren und keine Kameras auszumachen und darum wirft das Konzept die Frage auf, wohin Selfie-Kamera und Co. abgewandert sind. Vielleicht lassen sie sich wie beim Oppo Find X aus dem Gehäuse ausklappen oder sie stecken unter dem Display. Der Bixby-Button ist weiterhin auf der linken Seite unter dem Lautstärke-Regler angebracht.

Kommt der Sound aus dem Screen?

Frühere Gerüchte sprechen von einem 6,2 Zoll großen Display. Dieses soll in der Lage sein, den Klang ohne Lautsprecher wiederzugeben. Samsung zeigte tatsächlich einen Prototypen mit einer solchen Technologie auf der SID-Messe im Mai 2018. Allerdings funktioniert der Display-Sound offenbar nur, wenn der Nutzer sein Ohr an den Bildschirm hält – möglicherweise gibt es daher weiterhin einen Lautsprecher oben und unten im Gehäuse für die Medienwiedergabe.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben