menu

Galaxy S10 im Härtetest: Was kann der Fingerabdrucksensor ab?

Das Galaxy S10 kommt zwar erst am 8. März in den Handel, aber musste sich schon jetzt dem Härtetest von YouTuber JerryRigEverything stellen. Wie robust sind Display, Kameras und vor allem der neue Ultraschall-Fingerabdrucksensor im Screen? Das galt es herauszufinden.

Die Videos von JerryRigEverything sind nichts für Zartbesaitete. Immer wenn ein neues Smartphone-Flaggschiff auf den Markt kommt, wird das Gerät von ihm malträtiert – seine Kratz-, Bend- und Feuertests sind fast schon Standard. Diesem Härtetest musste sich jetzt auch das neue Galaxy S10 stellen. Beim neuen Samsung-Flaggschiff lag das Augenmerk vor allem auf dem neuen Fingerabdrucksensor, der im Display verbaut wurde. Funktioniert dieser noch, wenn das Display zerkratzt ist?

Galaxy S10 ist so robust wie erwartet

Doch von vorn: Die Standardtests, denen sich das Galaxy S10 zunächst stellen muss, meistert das Flaggschiff genauso gut oder schlecht wie die meisten High-End-Modelle anderer Hersteller. Das von Gorilla Glass geschützte Display zeigt erste kleine Kratzer ab einem Härtegrad von 6, bei Stufe 7 werden die Kratzer deutlicher. Im Bend-Test tut sich quasi gar nichts, das Galaxy S10 lässt sich also nicht verbiegen. Hält man eine Feuerzeugflamme ans Display, werden die ersten Pixel nach rund 30 Sekunden weiß, sind anschließend aber noch schneller wieder einsatzbereit.

Optische Fingerabdrucksensoren vs. Ultraschall

Interessanter ist der Härtetest für den Fingerabdrucksensor im Display. Kratzer scheinen dem Ultraschallsensor keine Probleme zu bereiten, anders sieht das bei regelrechten Rissen im Screen aus. Die Ultraschallwellen sind dann nicht mehr in der Lage, den Fingerabdruck des Testers zu erkennen. Bricht Dir das Display, müsstest Du also auf andere Entsperrmethoden umsteigen.

Das wirft die Frage auf, ob optische Sensoren eventuell robuster sind als die Ultraschall-Technologie von Samsung. In einem anderen Test mit einem optischen Sensor funktionierte dieser nämlich auch noch nach einer Behandlung mit Sandpapier. Dennoch: Die sicherere Variante bleibt der Ultraschall-Fingerabdrucksensor – solange das Display intakt ist.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S10

close
Bitte Suchbegriff eingeben