menu

Galaxy S10 Lite zeigt sich auf Render-Bild eines Case-Herstellers

Mit Punch-Hole-Cam: So könnte das Galaxy S10 Lite aussehen.
Mit Punch-Hole-Cam: So könnte das Galaxy S10 Lite aussehen.

Mit dem Galaxy S10 steht im ersten Quartal 2019 ein echtes Highlight auf dem Programm. Wie das Galaxy S10 Lite aussehen könnte, zeigt jetzt ein Render-Bild eines Case-Herstellers – und das macht Lust auf mehr.

Samsung will das Galaxy S10 in gleich mehreren Varianten in den Handel bringen. Eine davon: das Galaxy S10 Lite. Das neue Smartphone zeigt sich jetzt auf einem Render-Bild eines Zubehör-Herstellers, schreibt BGR. Verbreitet wurde die Aufnahme vom Twitter-Nutzer Ice universe, der bereits in der Vergangenheit Bilder von unveröffentlichten Smartphones gepostet hat. Optisch setzt das Modell auf einen gleichförmigem Rahmen, der sich um das fast randlose Display legt und designtechnisch durchaus an das iPhone XR oder das iPhone XS erinnert.

Galaxy S10 mit Infinity-O-Display & Punch-Hole-Cam

Doch während die Apple-Flaggschiffe eine Notch im oberen Bildschirmbereich besitzen, wird das Galaxy S10 Lite wohl ein sogenanntes Infinity-O-Display bekommen. Dieses zeichnet sich durch ein Loch im Bildschirm aus, das auch als Punch-Hole-Cam bezeichnet wird und die Frontkamera des Smartphones beherbergen soll.

Am unteren Gehäuserand werden dem Render-Bild zufolge eine Kopfhörerbuchse und ein USB-C-Anschluss platziert sein. An anderer Stelle sorgt die Aufnahme jedoch nicht für Klarheit: Wo ist der Fingerabdrucksensor? Früheren Gerüchten zufolge soll sich dieser an der Seite oder auf der Rückseite befinden.

Das Galaxy S10 Lite dürfte zusammen mit dem Galaxy S10 und dem Galaxy S10 Plus im Februar im Rahmen des Mobile World Congress 2019 in Barcelona enthüllt werden. Auch eine Variante mit 5G-Mobilfunk ist im Gespräch, die aber womöglich zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen könnte.

Kommentare anzeigen (1)
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung Galaxy S10

close
Bitte Suchbegriff eingeben