menu

[Update] Galaxy-S11-Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 865 für 5G-Handys

samsung-galaxy-s11-onleaks
Das Galaxy S11 wird in den USA wohl mit dem Snapdragon 865 ausgestattet (hier ein Konzeptbild).

Der Prozessor-Hersteller Qualcomm hat mit dem Snapdragon 865 den Chip für das Samsung Galaxy S11 präsentiert. Zumindest die US-amerikanische Version des Flaggschiff-Handys wird voraussichtlich mit dem Prozessor ausgestattet. Komischerweise ist kein 5G-Modem integriert.

Update
Qualcomm hat sich inzwischen näher zur Leistung geäußert. So ist die CPU um 25 Prozent leistungsfähiger und hat eine um 25 Prozent bessere Energieeffizienz als der Snapdragon 855. Die Grafikeinheit ist um 20 Prozent kräftiger und um 35 Prozent effizienter.

Statt eines integrierten 5G-Modems müssen Smartphones mit dem Snapdragon 865 das zusätzliche X55-Modem für die 5G-Verbindung beherbergen. Ohne dieses Modem kann der Snapdragon 865 nicht verwendet werden, so Qualcomm via The Verge. Auf dem Chip ist nämlich kein Modem untergebracht, auch keines für 4G LTE. Der Nachteil dieser Lösung besteht darin, dass Smartphones mit dem Snapdragon 865 zusätzlichen Platz im Inneren für das 5G-Modem bereitstellen müssen und dass so mehr Strom verschlungen wird.

Doppelt so hohe Leistung wie der Snapdragon 855

Dass es auch anders geht, beweist Qualcomm gleich selbst, denn der Hersteller hat einen weiteren Chip vorgestellt: Den Snapdragon 765 aus der Mittelklasse. Bei diesem ist ein 5G-Modem integriert. Insbesondere dieser Chip soll die Verbreitung von 5G-Handys antreiben. Vermutlich erzeugt der High-End-Chip Snapdragon 865 zu viel Hitze für die Einbindung eines Modems. Im Vergleich zum Vorgänger Snapdragon 855 soll der neue Flaggschiff-Chip nämlich eine doppelt so hohe Leistung bieten und dürfte dadurch wohl heißer werden.

Angeblich keine Drosselung der Leistung

Trotz der hohen Leistung soll eine Drosselung vermieden werden und dabei bietet der Snapdragon 865 Desktop-PC-Features für das Mobile-Gaming . Was genau das bedeutet, hat Qualcomm noch für sich behalten, wie Notebookcheck schreibt. Der im Chip integrierte Bildprozessor unterstützt 8K-Videoaufnahmen bei 30 Bildern pro Sekunde. Im Laufe des Tages sollten weitere Details zu den beiden neuen Chips bekannt werden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Samsung

close
Bitte Suchbegriff eingeben